29.11.2017 - 16:05

Innogy und Trilux steigen bei Eluminocity ein

bmw-light-and-charge-ladestation-strassenlaterne

Die RWE-Tochter Innogy und der Beleuchtungsspezialist Trilux beteiligen sich im Zuge einer Kapitalerhöhung mit jeweils 17,5 Prozent an dem Anfang 2014 gegründeten Münchner Start-up Eluminocity. 

Das Start-up ist auf Ladestationen für Elektroautos, intelligente Straßenbeleuchtung und Smart City Sensorik spezialisiert. Mit dem Investment wollen die beiden Unternehmen Eluminocity bei der technologischen Entwicklung unter die Arme greifen und den Vertrieb über Europa und die USA hinaus vorantreiben.

Gemeinsam mit dem ersten Kooperationspartner BMW entwickelte Eluminocity das modulare System „Light & Charge“, das Straßenlaternen in Ladestationen für E-Fahrzeuge verwandelt. Entsprechende Ladepunkte wurden Anfang des Jahres in Schlieren im Kanton Zürich installiert. Auch in Seattle (USA) hat BMW über seinen Mobilitätsservice ReachNow im Mai dieses Jahres den ersten von 20 geplanten „Light & Charge“-Standorten in Betrieb genommen.
pressebox.de

– ANZEIGE –

GP Joule Live

Stellenanzeigen

Procurement Specialist (m/f/d)

Zum Angebot

Leitung Technik Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Sales Application Manager eMobility (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/11/29/innogy-und-trilux-steigen-bei-eluminocity-ein/
29.11.2017 16:16