05.12.2017 - 22:04

China-Allianz zwischen FAW, Dongfeng und Changan

Mit FAW, Dongfeng und Changan haben drei der größten chinesischen Autobauer eine strategische Allianz u.a. für elektrifizierte Fahrzeuge beschlossen. So wollen die Hersteller gemeinsam Fahrzeug-Plattformen und Antriebsstränge entwickeln.

Geplant ist auch ein gemeinsames Technologiezentrum u.a. für Elektromobilität und Leichtbau. Außerdem sollen Einkauf, Produktion und Vertrieb koordiniert werden. Die drei Hersteller sind allesamt in Besitz des chinesischen Staates. Beobachter werten die Kooperation als ersten Schritt zur Fusion.

Angeblich ist die Regierung unzufrieden mit der Entwicklung der Eigenmarken der drei Konzerne. Kommt es zu einem Zusammenschluss, hätte das vermutlich auch weitreichende Konsequenzen für andere Hersteller: Schließlich fungieren die chinesischen Firmen auch als Joint Venture-Partner ausländischer Hersteller. So arbeiten VW mit FAW, Renault mit Dongfeng und Ford mit Changan zusammen. Und das sind längst nicht die einzigen Kooperationen.
autonewschina.com, nikkei.com

— Anzeige —

innogy - Faires Laden für ElektromobilistenFaires Laden für Elektromobilisten: Genau wissen, wie viel man tankt – an der Zapfsäule ist das normal, an der Ladesäule noch immer nicht Standard. innogy bietet seit 2014 uneingeschränkt eichrechtskonforme Ladelösungen an. Über das White-Label-Angebot können nun Energieversorger die eichrechtskonformen Lösungen für den Aufbau und Betrieb der eigenen Ladeinfrastruktur nutzen.
Zum Artikel >>

Stellenanzeigen

Senior-Projektmanager (w/m/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Laborleiter Elektrochemie

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/12/05/china-allianz-zwischen-faw-dongfeng-und-changan/
05.12.2017 22:33