03.01.2018 - 10:50

Volvo plant mindestens zwei Akku-Varianten für Elektroautos

volvo-xc40-symbolbild-04

Volvo will für die rein elektrischen Versionen künftiger Modelle auf Basis der kompakten CMA-Plattform laut Entwicklungschef Henrik Green mindestens zwei Batterie-Varianten anbieten. Welche Kapazitäten die Akku-Pakete bieten werden, verriet Green leider noch nicht. 

Die ersten E-Modelle von Volvo auf CMA-Basis werden der XC40 und V40 sein. Das Kompakt-SUV XC40 hatte der schwedische Hersteller bereits im September des vergangenen Jahres vorgestellt. Wann der Hybrid-Ableger und die rein elektrische Version folgen werden, verriet Volvo dabei allerdings nicht.

Zuvor ist laut “Auto Express” für das zweite Halbjahr 2019 der rein elektrische Polestar 2 eingeplant. Der Wagen soll in den Wettbewerb mit dem Tesla Model 3 treten und in höherer Auflage als der Polestar 1 produziert werden.
autoexpress.co.uk

– ANZEIGE –

DenersolDer umfassende Leitfaden zu Batteriespeichern für die E-Mobilität: Wirtschaftlichkeit – Technik – Anbieter – Produkte. Ein Ratgeber voll mit praxiserprobtem Wissen für maximale Umsetzungsgeschwindigkeit bei solarer Eigenversorgung und E-Tankstellen. Werden Sie mit wenig Aufwand zum Experten für mehr Umsatz in 3 krisenfesten Wachstumsfeldern!
www.denersol.de

Stellenanzeigen

Produktmanager (w/m/d) Schnellladen (Elektromobilität)

Zum Angebot

Entwicklungsleiter für 3D gedruckte Li-Ionen Batteriezellen (m/w)

Zum Angebot

Project Manager (m/f/d) "Promotion of Electric Mobility in Cabo Verde"

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/01/03/volvo-plant-mindestens-zwei-akku-varianten/
03.01.2018 10:04