06.01.2018

Mönchengladbach bekommt vier Elektrobusse

sileo-s10-elektrobus-symbolbild-01

Die Entscheidung zum geplanten E-Bus-Projekt der Niederrhein Energie und Wasser (NEW) ist gefallen: Die Linie 033 in Mönchengladbach soll ab dem Jahreswechsel 2018/19 mit vier Elektrobussen bedient werden. 

Die Ausschreibungen hierfür werden derzeit vorbereitet. Noch in diesem Quartal sollen die Verhandlungen mit Busanbietern starten. Zudem will die Stadt einen Masterplan erarbeiten lassen, der auch eine Strategie zum Ausbau der Ladeinfrastruktur für das gesamte Stadtgebiet beinhaltet.

Eine Reichweite von 220 bis 230 Kilometer müssen die Busse zurücklegen können. „Wir wollen erstmal ohne Zwischenladungen fahren, sonst müssten wir die Ladeinfrastruktur ins Liniennetz bauen“, sagt Wolfgang Opdenbusch, Geschäftsführer der zuständigen NEW-Tochter. Über Nacht sollen die Elektrobusse dann im Busdepot an der Rheinstraße aufgeladen werden.

Die Kosten für die Anschaffung der Elektrobusse und der Ladeinfrastruktur werden mit rund drei Mio Euro beziffert. Gut die Hälfte davon wird gefördert, die restliche Summe muss die NEW selbst tragen.
rp-online.de




Stellenanzeigen

Software Engineer (m/w/x) - ChargeX

Zum Angebot

Entwicklungsingenieur Elektrotechnik (m/w/d) - Chargery

Zum Angebot

Rolloutmanager (w/m/d) Ladeinfrastruktur Elektromobilität - EnBW AG

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/01/06/moenchengladbach-bekommt-vier-elektrobusse/
06.01.2018 16:45