19.01.2018 - 15:38

US-Startup Rivian plant E-Pick-up und E-SUV

rivian-automotive-teaser

Das US-Startup Rivian Automotive plant seine ersten Modelle: Ab 2020 soll es einen elektrisch angetriebenen Pick-up sowie ein Elektro-SUV mit drei Sitzreihen geben. Beide Fahrzeuge sollen auch automatisiert fahren können. 

Rivian hatte im vergangenen Jahr Jahr ein früheres Mitsubishi-Werk in Illinois gekauft und will dort ab 2019 Elektroautos in Serie produzieren. Bereits für 2013 hatte Unternehmensgründer RJ Scaringe ein produktionsreifes Auto angekündigt. Daraus geworden ist jedoch nichts. Dies könnte sich nun aber ändern.

Nicht nur, dass das Unternehmen ein signifikantes Investment eines unbekannten Geldgebers im Jahr 2015 erhielt, befinden sich auch bekannte Personen im Vorstand. Darunter sind zum Beispiel Tom Gale, der Designer der originalen Dodge Viper, oder Antony Sheriff, der bis Mitte 2013 Geschäftsführer und Vorstandsmitglied bei McLaren Automotive war. Rivian konnte auch den ehemaligen McLaren-Ingenieur Mark Vinnels als Chefingenieur für sich gewinnen.
motorauthority.com

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Referent (w/m/d) Ladeinfrastruktur E-Mobilität

Zum Angebot

Product Owner Hardware (m/f/x)

Zum Angebot

Salesmanager Elektromobilität (w/m/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/01/19/us-start-up-rivian-plant-e-pick-up-und-e-suv/
19.01.2018 15:38