22.01.2018 - 10:38

Nissan plant e-Power-Einsatz in den USA

nissan-e-power

Nissan will seine e-Power-Technologie künftig auch in den USA anbieten. Im Gegensatz zu Japan, wo der Kleinwagen Note damit ausgerüstet wird, soll das Konzept laut Chefplaner Philippe Klein in den Staaten eher in größeren Modellen zum Einsatz kommen. 

Man sei von der hohen Nachfrage auf dem japanischen Markt überrascht, heißt es bei Nissan. Philippe Klein sieht die Range-Extender-Technik auch als Alternative zum Diesel auf dem europäischen Markt. Auch Nissans Luxusmarke Infiniti wird künftig auf e-Power setzen.

Das System e-Power vereint die Technik des Nissan Leaf mit einem 1,2-Liter-Dreizylinder-Benzinmotor, der den Akku lädt. Für den Vortrieb sorgt somit nur der Elektromotor. Die Batterie fällt kleiner als im Leaf aus und kann nicht extern aufgeladen werden. Besonders sparsam soll diese Hybrid-Technologie sein, da der Verbrenner dauerhaft an seinem „Wohlfühlpunkt“ arbeite. Eine zusätzliche Möglichkeit der externen Aufladung wäre natürlich wünschenswert.

nissan-e-power-schaubild
autonews.com

– ANZEIGE –

Coperion BatteriemassenCoperion Technologie für kontinuierliche Produktion von Batteriemassen: Zuverlässige Technologielösungen, die eine konstant hohe Produktqualität sicherstellen: Die ZSK Extrusionssysteme von Coperion und Dosierer von Coperion K-Tron sind speziell für toxische sowie schwer zu handhabende Materialien in kontinuierlichen Produktionsprozessen konzipiert. www.coperion.com/batteriemassen

Stellenanzeigen

Senior Produktmanager (m/w/d) - Bereich Ladelösungen

Zum Angebot

Leitung Technik Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Key Account Manager (m/w/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/01/22/nissan-plant-e-power-einsatz-in-den-usa/
22.01.2018 10:32