Schlagwort: Infiniti

05.11.2019 - 10:44

Infiniti nennt Details zu Elektro-Strategie

Nissans Luxusmarke Infiniti hat einige weitere Details zu ihrer Elektrifizierungsstrategie unter dem Motto „Eine Plattform, zwei Antriebe“ veröffentlicht. Dabei geht es neben Elektroautos auch um „Benzin-betriebene EV-Modelle“.

Weiterlesen
13.03.2019 - 10:37

Infiniti zieht sich Anfang 2020 aus Westeuropa zurück

Nissans Luxusmarke Infiniti zieht sich ab Anfang 2020 aus Westeuropa zurück. Wie der Hersteller mitteilt, wolle er sich stattdessen verstärkt auf die Wachstumsmärkte, besonders China und Nordamerika konzentrieren. Westeuropa spielt damit bei der geplanten Elektro-Offensive keine Rolle mehr. 

Weiterlesen
23.01.2019 - 10:55

Dyson verpflichtet Ex-Infiniti-Präsident Roland Krüger

Dyson verpflichtet den ehemaligen BMW- und Infiniti-Manager Roland Krüger als Leiter seines Elektroauto-Projekts. Und: Nachdem Dyson bereits angekündigt hatte, sein erstes Elektroauto-Werk in Singapur zu errichten, wird nun auch die Firmenzentrale von Großbritannien nach Singapur verlagert.

Weiterlesen

– ANZEIGE –

Poppe+Potthoff eMobility Pruefstand

20.01.2019 - 15:03

Infiniti will ab 2025 allein elektrifizierte Autos absetzen

Infiniti beschleunigt seine Elektro-Pläne. Nissans Luxusmarke will ab 2025 ausschließlich Elektro- und Hybridautos verkaufen. Einen Ausblick auf seine elektrische Zukunft gewährt Infiniti derzeit im Rahmen der NAIAS in Detroit: Dort steht das QX Inspiration Concept im Rampenlicht.

Weiterlesen
24.04.2018 - 11:01

Infiniti: E-Plattform auf Basis des Q Inspiration Concept

Nissans Luxusmarke Infiniti bestätigt jetzt, dass sie eine völlig neue elektrifizierte Fahrzeugplattform auf Basis des zu Jahresbeginn präsentierten Q Inspiration Concept entwickelt. Als erstes Fahrzeug auf Basis dieser Architektur ist eine E-Limousine geplant.

Weiterlesen

– ANZEIGE –
Marktübersicht AC- & DC-Ladesäulen

23.03.2018 - 16:24

Nissan will ab 2022 jährlich 1 Mio E-Autos absetzen

Nissan hat seine mittelfristigen Ziele in einer Roadmap namens „Nissan M.O.V.E. to 2022“ formuliert. Eine der zentralen Aussage des Strategiepapiers: Nissan will ab 2022 einen jährlichen Absatz von einer Million elektrifizierten Autos realisieren.

Weiterlesen
08.02.2018 - 16:18

Nissan & Infiniti bringen sechs Stromer bis 2022

Von den kommenden zwölf rein elektrischen Modellen der Hersteller-Allianz aus Renault, Nissan und Mitsubishi werden vier unter der Marke Nissan und zwei unter der Marke Infiniti vorfahren. Das neue Dutzend soll bis zum Jahr 2022 voll sein.

Weiterlesen
22.01.2018 - 10:38

Nissan plant e-Power-Einsatz in den USA

Nissan will seine e-Power-Technologie künftig auch in den USA anbieten. Im Gegensatz zu Japan, wo der Kleinwagen Note damit ausgerüstet wird, soll das Konzept laut Chefplaner Philippe Klein in den Staaten eher in größeren Modellen zum Einsatz kommen. 

Weiterlesen
17.01.2018 - 10:53

Infiniti elektrifiziert ab 2021 alle Modelle

Eine Nobelmarke wird elektrisch: Alle neuen Infiniti-Modelle ab 2021 werden entweder mit reinen Elektroantrieben oder mit der e-Power-Technologie von Nissan angeboten, die den E-Antrieb um einen kleinen Benziner zum Laden des Akkus ergänzt. 

Weiterlesen
10.01.2017 - 14:25

Infiniti elektrifiziert: Eigenständiges E-Modell geplant

Die Nissan-Nobelmarke Infiniti wird im Laufe der nächsten drei Jahre auch ein rein elektrisches Modell anbieten, berichtet „Autocar“ unter Berufung auf Firmenchef Roland Krüger. Ein Prototyp sei bereits unterwegs. Es soll sich um ein eigenständiges E-Modell handeln, nähere Details gibt es aber noch nicht.
autocar.co.uk

12.11.2015 - 08:55

Infiniti, Audi, Abgase, Zero Motorcycles, Restwerte, Faraday Future.

Plug-in-Flaggschiff von Infiniti: Die Premium-Marke von Nissan hat einem Insider zufolge mit der Entwicklung eines Plug-in-Hybrids begonnen, der gegen die Stecker-Versionen von Mercedes S-Klasse und Porsche Panamera antreten soll. Die Plug-in-Limousine dürfte auf dem „Q80 Inspiration“ basieren.
autonews.com, leftlanenews.com

Audi Q6 e-tron kommt Anfang 2018, wie „Auto Express“ bei den Audi Future Performance Days bestätigt bekam. Das Elektro-SUV soll fast identisch zu dem auf der IAA gezeigten Konzept sein.
autoexpress.co.uk

Noch mehr auffällige Abgaswerte: Das KBA hat bei Nachmessungen infolge des Abgas-Skandals auch bei PKW und Nutzfahrzeugen anderer Hersteller Auffälligkeiten festgestellt, verrät aber noch keine Details. Die Ergebnisse würden zunächst mit Autobauern und Behörden besprochen und ausgewertet.
wiwo.de, stern.de

— Textanzeige —
NMN-SymposiumElektromobilität fährt auf neue Materialien ab: Ressourcenschonende (und damit auch elektrische) Mobilität kann entscheidend von neuen Materialien und Fertigungsprozessen profitieren. Wie genau, das erfahren Sie beim 8. Nano und Material Symposium Niedersachsen am 25. und 26. November 2015. Es warten 20 Fachbeiträge auf Sie! Zudem sind Führungen durch das Volkswagen Werk Braunschweig und das Stahlwerk der Salzgitter AG möglich. Jetzt informieren und anmelden: www.nmn-ev.de

Mietakkus für Zero-Fahrer: Zero Motorcycles kündigt für den deutschen Markt in Kooperation mit der Santander Consumer Bank ein neues Finanzierungsprogramm namens „The Electric Advantage“ an. Die Grundkosten sinken, für die Batterie fallen je nach Kapazität Monatsraten von 79 bis 113 Euro an.
burning-out.de

Wertstabile E-Autos: Nach der neuen Analyse von Focus Online und Bähr & Fess Forecasts werden die Restwert-Charts bei den Elektroautos angeführt vom BMW i3 mit Range Extender (höchster Werterhalt in Prozent) und Smart ED (geringster Wertverlust in Euro). In der Oberklasse liegt in beiden Kategorien die Hybridversion S 300 h der S-Klasse vorn.
focus.de

Faraday-Future-Update: Geldgeber des kalifornischen Startups ist laut neuen Medienberichten nicht Apple, sondern der chinesische Milliardär Jia Yueting, der Gründer von LeTV. Der Streamingdienst hatte seinerseits ein ambitioniertes Elektroauto-Projekt angekündigt und wie berichtet bereits in einen Fahrdienstanbieter und ein Ladesäulen-Startup investiert.
spiegel.de

13.08.2015 - 07:55

Bustech, Infiniti, Li-Luft-Forschung, University of Maryland.

zf-australienZF-Antrieb für Aussie-Busse: Der erste Elektrobus aus australischer Produktion (wir berichteten) wird mit Technik aus Deutschland angetrieben. Hersteller Bustech wird seine Busse mit der elektrisch getriebenen Niederflurachse AVE 130 von ZF ausrüsten, die für Stadtbusse mit seriellem Hybridantrieb entwickelt wurde, aber auch in rein elektrischen Bussen genutzt werden kann.
electric-vehiclenews.com

Infiniti-Hybrid mit GT-R-Technik? Die Hybridtechnik des neuen Nissan GT-R soll ab 2018 auch in einer Limousine der Nissan-Luxusmarke Infiniti verbaut werden, berichtet „Motoring“ unter Berufung auf Insider. Der V6-Frontmotor wird demnach um mindestens einen Elektromotor ergänzt.
motoring.com.au

Li-Luft-Forschung: Wissenschaftler des MIT und der Yale University hoffen, dass sich künftig mit der sogenannten Raman-Spektroskopie viele offene Fragen zu Lithium-Luft-Batterien klären lassen. Diese stellt nach Ansicht der Forscher die beste Methode dar, da sie eine Echtzeit-Analyse ermöglicht.
yale.edu

Li-Ion-Forschung: Ein Team der University of Maryland hat einen neuen mit Bornitrid beschichteten Separator entwickelt. Er soll in der Lage sein, die Stabilität von Lithium-Metall-Anoden zu verbessern.
greencarcongress.com

30.04.2015 - 08:14

Swatch, China, Infiniti, Baden-Württemberg, Lohia, E-Nfz, Audi.

Super-Batterie von Swatch? Der Uhrenkonzern erneuert seine Ankündigung eines Super-Akkus für Elektroautos, der bis zu 100 Prozent mehr Energie speichern können soll als aktuelle Speicher. Swatch-Chef Nick Hayek kündigt einen ersten Prototypen für „nächsten Sommer“ an, die industrielle Produktion könnte die Batterie-Tochter Renata übernehmen. Ob die Autoindustrie die Technologie mit einer speziellen Legierung für die Kathode testen darf, ist unklar. Das Interesse sei „groß“, sagte Hayek dem „Handelsblatt“, aber alle wollten „nur wissen, wie wir das machen, um uns zu kopieren“.
handelsblatt.com

China beschleunigt Subventionsabbau: Das Finanzministerium will die Subventionen für Elektroautos und Plug-in-Hybride schneller als ursprünglich geplant zurückfahren. 2017 und 2018 sollen die Zuschüsse demnach um 20 Prozent, 2019 und 2020 noch mal um 40 Prozent gesenkt werden. Ursprünglich waren bis 2020 zwei Reduzierungsstufen um jeweils zehn Prozent angekündigt worden. Womöglich will die Regierung die Industrie damit zu niedrigeren Preisen für E-Fahrzeuge zwingen.
reuters.com, bloomberg.com

Von der Konsole auf die Straße? Infiniti hat seinen Hybrid-Rennwagen Concept Vision Gran Turismo für das Playstation-Spiel Gran Turismo 6 auf der Auto Shanghai jetzt als reales Modell präsentiert – ebenfalls mit Doppelantrieb. Ob es das Hybrid-Konzept auf die Straße schafft, verrät Infiniti noch nicht.
auto-motor-und-sport.de, autozeitung.de, auto-news.de

Verpasste Chance zur Elektrifizierung: Die Landespolizei Baden-Württemberg erneuert ihren Fuhrpark mit 645 Mercedes-Modellen der E- und C-Klasse. Sie werden leider ausschließlich von Verbrennungsmotoren angetrieben – dabei hätte Daimler doch auch Hybrid-Versionen im Angebot.
autoflotte.de, daimler.com

Neue E-Fahrzeuge für Indien: Das jüngst angekündigte staatliche Subventionsprogramm FAME India verleitet immer mehr Hersteller zur Elektrifizierung. Der Hersteller Lohia Auto kündigt nun zwei neue E-Zweiräder, zwei neue E-Rikschas und ein dreirädriges Elektrofahrzeug an.
business-standard.com

E-Nutzfahrzeuge im Aufwind: Die Marktanalysten von Navigant Research rechnen damit, dass bis 2023 weltweit 805.000 Elektro-Busse und Elektro-Lkw neu auf die Straßen kommen. Insbesondere Fortschritte bei der Antriebstechnik könnten für eine höhere Akzeptanz bei Flottenmanagern sorgen.
electriccarsreport.com

Lohnt sich der e-tron? Fragt „auto motor und sport“ und hat unter Alltagsbedingungen die Verbrauchswerte des Audi A3 e-tron mit denen seiner TDI- und TFSI-Brüder verglichen. Das Fazit: „Der saftige Preisaufschlag des e-tron lässt sich nie mehr reinfahren.“ Als ob es nur darum gehen würde.
auto-motor-und-sport.de

17.03.2015 - 09:08

BMW X5 xDrive40e, Tesla, BMW i, Formel E, Toyota, Infiniti.

BMW-X5-xDrive40eBMW X5 mit Stecker kommt im Herbst: BMW stellt nun offiziell sein zweites Modell mit Plug-in-Hybridantrieb vor, das erste ohne „i“ im Namen. Der allradbetriebene X5 xDrive40e kombiniert einen Vierzylinder mit einem ins Getriebe integrierten Elektromotor, die zusammen 313 PS Systemleistung auf die Straße bringen. Eine 9-kWh-Batterie soll für 31 Kilometer Elektro-Reichweite sorgen. Auf den Markt kommt der X5 Plug-in im Herbst, Preise nennt BMW bisher noch nicht.
autobild.de, autozeitung.de, heise.de

Tesla verkündet Ende der Reichweitenangst: Wenn’s denn so einfach wär’… Elon Musk hat via Twitter ein Software-Update angekündigt, das für Fahrer des Model S „die Reichenweitenangst beenden“ soll. Was genau gemeint ist, wird leider erst per Pressekonferenz am Donnerstag verraten.
twitter.com, golem.de, futurezone.at

BMW total vernetzt: Der Münchener Autobauer zeigt auf der CeBIT im BMW i3 zusammen mit der Telekom den Prototyp der Smart-Home-App Qivicon sowie die Entertainment-App myKIDIO, die Kids via Tablet mit kindgerechten Inhalten versorgen soll. Dazu präsentiert BMW die Weiterentwicklung des Mobilitätsdienstes ChargeNow und dessen Integration in die Roaming-Plattform von Hubject.
pcwelt.de, bmwgroup.com

— Textanzeige —
INNOVATIONS(T)RAUM ELEKTROMOBILITÄT 2015 in Stuttgart: Stellen unterschiedliche Zugangsmedien und unzureichendes Roaming ein Hemmnis bei der Einführung der Elektromobilität dar? Sollte Roaming EU-weit reguliert werden? Diskutieren Sie mit im Fachforum „Ladeinfrastruktur“: INNOVATIONS(T)RAUM ELEKTROMOBILITÄT 2015 in Stuttgart, 23./24. April. www.innovationstraum2015.de

Führungswechsel in der Formel E: Nicolas Prost (e.dams) hat den ePrix in Miami vor Scott Speed (Andretti) und Daniel Abt (Audi Abt) gewonnen. Prost ist bereits der fünfte Sieger im fünften Saisonrennen und übernimmt nun auch die Führung in der Gesamtwertung von Lucas di Grassi.
green-motors.de, electricautosport.com, youtube.com (Highlights-Video)

H2-Fahrzeuge für Olympische Spiele? Toyota bleibt mindestens bis zum Jahr 2024 offizieller Sponsor der Olympischen Spiele und liefert unter anderem Fahrzeuge für die Beförderung der Olympioniken, Trainer und Funktionäre. Die Japaner wollen dabei nach eigenen Angaben „die Zukunft der Mobilität zeigen“, so dass damit zu rechnen ist, dass auch der Mirai zum Einsatz kommen wird.
automobilwoche.de, auto-motor-und-sport.de, autogazette.de

Fahrbericht Infiniti Q70 Hybrid: Die hybride Infiniti-Limousine ist laut Benjamin Bessinger außen wie innen „ein Statement“. Und auch unter der Haube: Der Hybrid-Antrieb mache „um Längen mehr Spaß als die Doppel-Herzen, die bislang bei Audi und bei Mercedes angeboten wurden.“
handelsblatt.com

16.12.2014 - 09:23

BMW 3er, Toyota Mirai, Infiniti, Veloschmitt, BMW i, Toyota Crown.

Details zum 3er mit Stecker: Der 3er BMW mit Plug-in-Hybridantrieb soll Anfang 2016 auf den Markt kommen und wird einen 180-PS-Vierzylinder mit einem 70 kW starken Elektromotor kombinieren. Wie die „Süddeutsche“ berichtet, soll der Basispreis in der Größenordnung von 39.000 Euro liegen.
sueddeutsche.de

Verkaufsstart für den Mirai: Toyota hat in Japan gestern mit dem Verkauf seines Brennstoffzellen-Modells Mirai begonnen. Laut Hersteller liegen derzeit rund 400 Vorbestellungen vor. Toyota hatte erst kürzlich verkündet, die Produktionskapazitäten verdreifachen zu wollen (wir berichteten).
n-tv.de, japantimes.co.jp

Neue Infiniti-Studie: Die Nissan-Luxusmarke wird auf der Detroit Motor Show im Januar ihr Q60 Concept präsentieren. Ein erstes Teaser-Bild gibt es schon vorab. Das Showcar gibt einen Ausblick auf ein künftiges Sportcoupé, Details zum geplanten Antrieb verrät Infiniti bis dato noch nicht.
auto-motor-und-sport.de, welt.de

— Textanzeige —
Batterieforum-Deutschland-2015 (1)Batterieforum Deutschland 2015. Sichere, leistungsfähige Energiespeicher und das Know-how, diese zu produzieren, sind ein zentrales Element der Elektromobilität. Hochrangige Vertreter aus Industrie und Wissenschaft geben vom 21. bis 23. Januar 2015 in Berlin einen Überblick zum Status und zu aktuellen Forschungsthemen rund um die Batterie. Alle Infos und Tickets hier: www.batterieforum-deutschland.de

Veloschmitt am Start: Der auf dem Messerschmitt-Kabinenroller basierende Veloschmitt mit Pedelec-Antrieb (wir berichteten) soll in einer Kleinserie von 200 Stück hergestellt werden. Erste Exemplare könnten noch in diesem Jahr ausgeliefert werden. Kostenpunkt: zwischen 7.500 und 9.000 Euro
derwesten.de

Erweiterte BMW-i-Services: BMW kündigt zur Detroit Motor Show eine Erweiterung und Internationalisierung der Zusatz-Dienstleistungen von BMW i an. „ParkNow“ soll Parkhäuser und Straßenparkplätze in hunderten Städten Nordamerikas unterstützen, während „ParkNow LongTerm“ BMW-i-Fahrern hilft, die auf einen dauerhaften Stellplatz mit Lademöglichkeit angewiesen sind.
automobil-produktion.de, bmwgroup.com

Japanische Hybrid-Limousine im Test: Jens Dralle liefert einen Fahrbericht zu dem in Japan sehr beliebten Toyota Crown mit Hybridantrieb. Das Interieur findet er gelungen, den Antrieb kräftig. Und gegen das Platzangebot ziehe „so manches japanische Einzimmer-Appartment den Kürzeren“.
auto-motor-und-sport.de

05.12.2014 - 09:20

Kienbaum, Xiaomi, Infiniti, Ford, Continental, Beijing Auto.

Falsches Modellangebot: Laut einer Kienbaum-Analyse könnten doppelt so viele E-Autos in Deutschland abgesetzt werden – mit dem richtigen Angebot. Denn dieses sei genau gegenteilig zur Nachfrage: Statt innovativer „Purpose“-Kleinwagen gebe es Modelle wie den e-Up und den E-Smart. Auch reine Stromer im mittleren Segment wie der E-Golf und die B-Klasse ED gehen laut Kienbaum an der Nachfrage vorbei. Zudem gebe es im Firmenwagensegment (noch) kaum deutsche Plug-in-Hybride.
kienbaum.de

E-Autos vom Handy-Hersteller? Die Pläne der chinesischen Regierung, die Produktion von E-Autos künftig auch branchenfremden Unternehmen zu gestattet (wir berichteten), könnte schon bald Früchte tragen. Chinesische Medien berichten, dass der Smartphone-Hersteller Xiaomi ins Geschäft einsteigen will, eventuell auch in Kooperation mit Tesla. Ein Treffen mit Elon Musk soll es schon gegeben haben. Ein mögliches Vorbild kennen wir alle: „Designed by Apple in California. Assembled in China.“
chinatopix.com, techinasia.com, wantchinatimes.com

Infiniti-Hybrid vor dem Start: Ab Januar startet der neue Infiniti Q70 zu Preisen ab 44.500 Euro in Deutschland. Die Limousine wird auch als Hybrid-Version mit 364 PS Systemleistung angeboten.
motor-exclusive.de

— Textanzeige —
BMW, Elektromobilität, Flotten, AlphabetAlphabet elektrisiert Ihren Fuhrpark – ob Nissan Leaf (ab 199 €/Monat), Peugeot Partner Electric (ab 329 €/Monat) oder BMW i3 (ab 329 €/Monat): mit den Förderprojekten PREMIUM und ePowered Fleets starten Gewerbekunden in die elektrische Zukunft. Teilnahmebedingungen und weitere Informationen erhalten Sie auf www.alphabet.com

Doppelherz für den F-150? Ford arbeitet laut Entwicklungschef Raj Nair an einem Hybridantrieb für den in den USA beliebten Pick-Up F-150. Details zu Antrieb und Marktstart werden noch nicht verraten. Plug-in-Pick-Ups für Amerika hätten freilich ihren Charme.
green.autoblog.com, freep.com

Conti-Antrieb geht in Serie: Der Zulieferer hat die Produktion seines Conti-Drive-Systems für E-Bikes aufgenommen, das die Kette ersetzt und den Einsatz von Drehmomentsensoren unterstützt. Ab dem Frühjahr 2015 soll der Antrieb in zahlreichen Modellen zum Einsatz kommen.
pedelec-elektro-fahrrad.de

Billig-Stromer mit Ausdauer: Beijing Auto bringt nächste Woche seinen Senova EV200 auf den chinesischen Markt, der es auf respektable 240 Kilometer Reichweite bringen soll. Zu kaufen wird es das E-Modell dank üppiger Subventionen schon ab rund 130.000 Renminbi Yuan (ca. 17.000 Euro) geben.
carnewschina.com

25.09.2014 - 08:19

EmoG, Infiniti, Nissan, GreenTech, HYKangoo, Saab.

EmoG bewilligt: Die Bundesregierung hat ihr Elektromobilitätsgesetz verabschiedet. Bei den Inhalten gibt es keine Überraschungen: Das E-Kennzeichen kommt, Kaufprämien nicht. Sonderrechte (Gratis-Parkplätze, Busspur-Nutzung) liegen in kommunalen Händen. Das EmoG soll auch für Plug-in-Hybride gelten, am 01.02.2015 in Kraft treten und bis zum 30.06.2030 befristet werden. Das Parlament muss noch grünes Licht geben, zudem ist ein Prüfverfahren durch die Europäische Kommission angelaufen.
wiwo.de, faz.net, bundesregierung.de

Luxus-Hybrid fürs Auge: Infiniti zeigt auf dem Autosalon in Paris seine Studie „Q80 Inspiration“ und vorab schon ein schnittiges Teaserbild. Das Oberklasse-Coupé soll über einen noch nicht näher spezifizierten Hybridantrieb verfügen. Ob das Showcar jemals in Serie gehen wird – abwarten.
auto-motor-und-sport.de, autobild.de, autogazette.de

Elektrisches VIP-Shuttle: Nissan hat auf der IAA Nutzfahrzeuge seinen e-NV200 als „VIP Concept“ präsentiert. Die Studie verfügt u.a. über eine Zweiton-Metallic-Lackierung in Blau, weiße Ledersitze sowie „Club Class“-Sessel und 21,5 Zoll-Monitore für die Passagiere im Fond.
motornews.at, electriccarsreport.com

— Textanzeige —
WES-2014WORLD OF ENERGY SOLUTIONS – Internationale Fachmesse und Konferenz. Das Verbindungsglied der Innovationsfelder Energieversorgung, -speicherung und Mobilität ++ Marktreife Produkte, Anwendungen und Systemlösungen ++ Innovative Fertigungsverfahren ++ Neue Ansätze aus Forschung und Entwicklung ++ Spitzencluster Elektromobilität Süd-West und Schaufenster Elektromobilität. www.world-of-energy-solutions.de



Neue US-Stromer: GreenTech Automotive hat seine beiden Elektro-Modelle, die im neuen Werk in Mississippi gefertigt werden (wir berichteten), eingepreist. Der kleine 2-Sitzer MyCar startet bei 17.140 Dollar (13.342 Euro), die Limousine G2 gibt es ab 21.250 Dollar (16.540 Euro) zu kaufen.
insideevs.com

HYKangoo in Deutschland vorgestellt: Der von Renault und SymbioFCell entwickelte Elektro-Kangoo, der eine Brennstoffzelle als Range Extender nutzt (wir berichteten), wird in Deutschland von der Firma Anleg mit Sitz in Schermbeck vertrieben. In Frankreich wurden bisher rund 50 Exemplare des HYKangoo verkauft; für das kommende Jahr liegen angeblich schon rund 200 Bestellungen vor.
op-online.de

Entlassungen bei Saab: Bei der schwedischen Traditionsmarke scheinen langsam aber sicher die Lichter auszugehen. Der chinesische Eigner NEVS setzt wegen des andauernden Produktionsstopps noch im September 200 Mitarbeiter auf die Straße, mehr als ein Drittel der Belegschaft.
handelsblatt.com, spiegel.de, saabcars.com

03.09.2014 - 08:13

China, Südkorea, Andy Palmer, Mitsubishi, Infiniti, Hyundai.

China lässt Importeure auflaufen: Die chinesische Regierung hat zum 1. September wie angekündigt die zehnprozentige Verkaufssteuer für Elektroautos abgeschafft. Allerdings nur für jene Modelle, die in China produziert werden. Damit gehört der Denza von Daimler und BYD zu den Profiteuren, während etwa der BMW i3 oder Teslas Model S weiterhin besteuert werden.
manager-magazin.de, automobil-produktion.de

Südkorea knickt ein und verschiebt die für 2015 geplante Abgabe für Autos mit hohem CO2-Ausstoß auf Druck der Hersteller um satte fünf Jahre. Die Subventionen für Elektro- und Hybridautos sollen dagegen ausgeweitet werden – wohl auch, um die heimische Batterieindustrie nicht auszubremsen.
reuters.com, yonhapnews.co.kr

Palmer zieht den Stecker: Nissan-Chefplaner Andy Palmer verlässt den Hersteller und wird neuer Chef bei Aston Martin. Einerseits schade, dass ein Elektro-Vordenker wie Palmer zu einer Verbrenner-Edelschmiede wechselt. Andererseits: Vielleicht elektrisiert der neue CEO bald auch die Briten?
handelsblatt.com, automobil-produktion.de

BMW

Neues Outlander-Konzept: Mitsubishi kündigt für den Autosalon in Paris die Studie Outlander PHEV Concept S an und zeigt erste Teaser-Bilder. Die Änderungen zum aktuellen Serienmodell beziehen sich in erster Linie auf das Design, während unter der Haube wohl alles beim Bewährten bleibt.
auto-motor-und-sport.de, auto-medienportal.net

Infiniti zeigt neuen Q70: Ebenfalls zur am 4. Oktober startenden Messe in Paris wird die Nissan-Luxusmarke die komplett überarbeitete Version der Limousine Q70 präsentieren, die in Europa zum Jahresende angeboten werden soll. Laut Hersteller wurde auch der Antrieb des Q70 Hybrid verbessert.
auto-medienportal.net, motorzeitung.de

Nachfolger des H2-Hyundai erwischt: Ein Erlkönig des neuen Hyundai ix35 ist Fotografen jetzt bei Tests vor die Linse gefahren. Er wird vorraussichtlich Ende 2015 in voller Pracht enthüllt werden und soll Anfang 2016 auch wieder als Variante mit Brennstoffzelle auf den Markt kommen.
autozeitung.de

21.08.2014 - 08:12

NEVS, Hyundai, Schaeffler, Ferrari, Infiniti, Lexus, VW.

Electric-Saab-NEVSAusblick auf den E-Saab: Der kriselnde Saab-Eigner NEVS hat gestern einen Prototyp des 9-3 EV präsentiert, dessen unterflur untergebrachte Batterie rund 200 Kilometer Reichweite ermöglichen soll. Ob und wann die Serienversion des Elektro-Saab das Licht der Welt erblicken wird – unklar.
greencarcongress.com, cision.com

Koreanische „Prius-Fighter“ in Arbeit? „Autoguide“ zeigt interessante Fotos von Hyundai-Testfahrzeugen. Ein vermeintliches Hochvoltkabel lässt auf einen Hybridantrieb schließen und die unterschiedlichen Karosserien verleiten die Kollegen zu der Annahme, dass hier keine Hybridversion des Elantra getestet wurde, sondern ein möglicher Prius-Konkurrent in zwei Ausführungen.
autoguide.com

Schaeffler zieht es in die Formel E: Der Zulieferer wird exklusiver Technologiepartner des Teams ABT Sportsline. Die Zusammenarbeit soll über reines Sponsoring hinausgehen: Schaeffler will mit seinen Ingenieuren auch die Weiterentwicklung des Boliden bzw. dessen Komponenten unterstützen.
auto-medienportal.net, schaeffler-group.com

Leider nur virtuell existiert der Ferrari F80, den der Designer Adriano Raeli als möglichen Nachfolger für den Hybrid-Supersportler LaFerrari entworfen hat. Die (gewünschte) Leistung liegt bei 1.200 PS, die für 500 km/h sorgen und von denen ein Viertel von einem KERS-System beigesteuert werden soll.
auto-motor-und-sport.de, racingnewsnetwork.com

Power-Hybride im Vergleich: Michael Harnischfeger lässt den Infiniti Q50 gegen den Lexus GS 450h antreten. In Sachen Drehmoment habe der Nissan-Ableger klar die Nase vorn, während sich im Lexus die langjährige Hybrid-Erfahrung von Toyota zeige: Er laufe wesentlich „geschmeidiger“.
auto-motor-und-sport.de

Fahrbericht VW e-Golf: Günter Weigel hat im Elektro-Ableger des VW-Urgesteins mit einem „gelassen-zügigen Fahrstil“ einen durchschnittlichen Energiekonsum von 17,5 kWh ermittelt. Insgesamt sieht er im e-Golf „das Elektroauto mit den derzeit besten Allroundeigenschaften“.
handelsblatt.com

01.08.2014 - 08:15

Tesla, Panasonic, Audi, Daimler, China, Honda, Infiniti, Schweden, KTM.

Giga-Batteriedeal fix: Tesla und Panasonic machen jetzt mit einer gemeinsamen Mitteilung ihre Kooperation in Sachen „Gigafactory“ öffentlich. Neu im Vergleich zu unserer Meldung vom Mittwoch ist eigentlich nur, dass Panasonic mit der Fertigung der Batteriezellen rund die Hälfte des Areals einnehmen wird und der Rest von anderen Zulieferern und Tesla genutzt wird. In Reno, Nevada, wurde auch schon mal zur Probe gebuddelt, doch final ist die Entscheidung für den Standort noch nicht.
manager-magazin.de, handelsblatt.com, teslamotors.com (Presseinfo), forbes.com (Reno)

Audi-A3-etron-300Plug-in-Bestellstart 1: Ab sofort ist der Audi A3 e-tron für Kunden in Europa zum Basispreis von 37.900 Euro bestellbar und wird ab Dezember von 410 europäischen Händlern (105 davon in Deutschland) angeboten. Jeder Händler soll mindestens eine Ladestation erhalten; für das heimische Laden bietet Audi einen individuellen Installationsservice und „Audi Energie“ aus Wasserkraft.
auto-medienportal.net, dmm.travel, audi-mediaservices.com

Plug-in-Bestellstart 2: Auch der Mercedes S 500 Plug-in Hybrid kann ab sofort geordert werden und steht ab September bei den Händlern. Einstiegspreis: schlanke 108.944,50 Euro. Dafür gibt es natürlich reichlich Luxus und Leistung sowie sechs Jahre Garantie auf die Batterie und Elektro-Komponenten. Es ist bereits der dritte Doppelantrieb für die S-Klasse nach S 400 Hybrid und S 300 Bluetec Hybrid.
auto-motor-und-sport.de, auto-medienportal.net, daimler.com

Strompreisbremse auf Chinesisch: China will den Strom für Elektroautos billiger machen. So sollen die Strompreise für Ladestationen von der Grundgebühr befreit und auf Industrie-Niveau gesenkt werden. Es soll zwar regionale und tageszeitabhängige Unterschiede geben, doch unterm Strich wird der Strom für Elektroautos in China künftig wohl deutlich günstiger sein.
shanghaidaily.com, chinadaily.com.cn, ecns.cn

Elektro-Fit vor dem Ende: Die Produktion des in den USA angebotenen Honda Fit EV wird im Spätherbst auslaufen, bestätigte ein Honda-Sprecher jetzt gegenüber „Edmunds“. Schon länger bekannt ist, dass auch der hybride Honda Insight ab Ende 2014 nicht mehr angeboten wird.
edmunds.com

Infiniti-Stromer ab 2017? Von Infiniti gibt es zwar noch keine offiziellen Angaben, wann die rein elektrische Limousine LE auf den Markt kommen soll. Doch das für gewöhnlich gut informierte Portal „Automotive News“ berichtet jetzt, dass es 2017, spätestens 2018 soweit sein soll.
autonews.com, insideevs.com

Frisches Geld gefordert: In Schweden läuft das Subventionsprogramm für E-Autos und Hybride aus, angeblich können nur noch 800 Fahrzeuge gefördert werden. Die Vertretung der Autohersteller und Importeure Bil Sweden fordert deshalb nun eine zügige Verlängerung der Zuschüsse.
adn.com

KTM-E-Crosser vor dem Start: Schon seit einigen Jahren tüfteln die Österreicher an ihrer Elektro-Crossmaschine „Freeride E“, doch bald hat das Warten ein Ende. KTM-Vorstand Harald Plöckinger bestätigt jetzt, dass die Serienversion im Oktober vorgestellt wird. Die Freeride E-SX werde ca. 11.000 Euro inkl. Batterie und Ladegerät kosten, die Freeride E-XC mit Straßenzulassung „ein wenig mehr“.
motomobil.at

03.07.2014 - 08:19

Infiniti, BMW, VW, Tesla, Energica Ego.

Infiniti-Modellausblick: Nissan-Chefplaner Andy Palmer bestätigt erneut, dass es ein rein elektrisches Infiniti-Modell geben wird. Es soll mit dem Antrieb der nächsten Leaf-Generation ausgerüstet werden und induktiv laden können. Ein Zeitfenster nennt Palmer jedoch nicht – ein Indiz dafür, dass Nissan warten will, bis der Markt für E-Fahrzeuge richtig Schwung aufnimmt? Denkbar sei zudem auch ein hybrider Sportwagen auf Basis der 2012 gezeigten Infiniti-Studie Emerg-E.
autoexpress.co.uk, transportevolved.com

China-Update von BMW: Der Verkauf des i3 im Reich der Mitte soll im September starten. Er wird ebenso wie später auch der i8 zunächst bei sieben Händlern angeboten. China-Chef Karsten Engel rechnet bis zum Jahresende in China mit nicht mehr als 1.000 Verkäufen des BMW i3.
bloomberg.com

E-Golf als Produktionsbremse? Medienberichten zufolge kämpft VW in Wolfsburg mit einer stockenden Fertigung des Golf. Der Grund soll in der hohen Anzahl der Modell-Varianten liegen. So erforderte z.B. der Elektro-Golf eine Umrüstung der eigentlich ausgelasteten Produktionsanlage.
heise.de

– Stellenanzeige –
VDMA e. V. sucht Referent (m/w) für den Fachverband AntriebstechnikVDMA e. V. sucht Referent (m/w) für den Fachverband Antriebstechnik: Ihr Aufgabengebiet umfasst u.a. die strategische Gestaltung unserer Netzwerke für die Hersteller von elektrischen Antriebskomponenten, Automobil- und Elektroindustrie. Sie sind erster Ansprechpartner der Industrie für die praxisnahe vorwettbewerbliche Gemeinschaftsforschung. Ergreifen Sie jetzt Ihre Chance, in einer innovativen Branche etwas zu bewegen! Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Alle Infos hier >>

Erfolgreiches Quartal für Tesla: Die Kalifornier haben zwischen April und Juni rund 7.500 Model S ausgeliefert. Produziert wurden im 2. Quartal laut Tesla 8.500 bis 9.000 Einheiten, ein Zuwachs von 13 bis 19 Prozent gegenüber Q1. Die finalen Zahlen folgen erst im August.
insideevs.com

Blick in die E-Zukunft: Ein Designer von BMW Designworks USA zeigt mit spektakulären Entwürfen seine Visionen für die Zukunft von BMW i. 2022 könnte demnach der i6 kommen, 2027 der autonom fahrende i7, 2032 der Sportwagen i2 und 2048 das modulare Konzept iQ. Abgefahren!
ecomento.com

Italo-Superbike im Test: An Leistung fehlt es der Energica Ego wahrlich nicht, wie Clemens Gleich festgestellt hat – an Reichweite dafür umso mehr. Das Elektro-Bike aus Italien wertet er allenfalls als nettes „Spielzeug“: In der Stadt sei die Energica Ego „ein überdimensionierter Bleiklumpen“ und auf Rennstrecken fehle es zum sinnvollen Einsatz an Schnelllade-Möglichkeiten.
heise.de

22.04.2014 - 08:20

Denza, Audi, VW, Fisker, Peugeot, Infiniti, BMW, Mercedes, Toyota.

Denza eingepreist: Am Ostersonntag war Premierentag für das von Daimler und BYD für den chinesischen Markt entwickelte Elektroauto. Der Denza EV wird 369.000 Yuan kosten (knapp 43.000 Euro), für Käufer in Peking und Shenzhen sinkt der Preis dank Subventionen auf unter 30.000 Euro.
focus.de, reuters.com, denza.com

Audi-Konzept mit Überraschung: Die Ingolstädter haben auf der Auto China das TT Offroad Concept mit Plug-in-Hybridantrieb präsentiert, der einen 2,0-Liter-TFSI mit zwei E-Motoren kombiniert. Das Showcar schafft 50 elektrische Kilometer und ist bereit fürs induktive Laden.
autobild.de, auto-motor-und-sport.de (Sitzprobe)

Touareg-Facelift: Das VW-SUV wurde in Peking äußerlich leicht überarbeitet und technisch aufgewertet präsentiert und wird ab Sommer bei den Händlern stehen. Bei der Hybridversion sorgt bis Tempo 50 ein 38 kW Elektromotor für Vortrieb, anschließend übernimmt ein 333 PS starker V6.
autobild.de, autohaus.de

— Textanzeige —
Haus der Technik, eehe, Konferenz, 2014, Bambergeehe-Konferenz am 6.-7. Mai 2014 in Bamberg: Das Haus der Technik bringt Entwickler, Anwender und Forscher in der nochmals erweiterten Veranstaltung mit hochkarätigen Referenten rund um die Themen „Elektrik/Elektronik in Hybrid- und Elektrofahrzeugen und elektrisches Energiemanagement“ zusammen. Eine attraktive Fahrzeug- und Fachausstellung runden das Programm ab.
Mehr Infos hier!

E-Offensive in Fernost: Der Volkswagen-Konzern bringt den e-Up und e-Golf noch in diesem Jahr in China auf den Markt, 2015 dann den Golf GTE und den Audi A3 e-tron. 2016 sollen der nur für den chinesischen Markt geplante Audi A6 mit Stecker und ein weiteres Plug-in-Modell von VW folgen.
autogazette.de, portal-21.de

Fisker-Neustart terminiert: Der neue Karma soll ab August 2015 vom Band rollen, das abgewandelte Modell Surf ab März 2016 und der Atlantic gegen Ende 2017. In Sachen Produktionsstandort hat sich The New Fisker bisher noch nicht festgelegt.
delawareonline.com, green.autoblog.com

Fotosammlung: Von den Automessen in New York und Peking gibt es jetzt frische Fotos, die das Peugeot-Konzept Exalt, den verlängerten Infiniti Q70, den Lexus NX, das Mercedes Concept Coupé SUV, den neuen Hyundai Sonata und Toyota Camry sowie den weiterentwickelten X5 eDrive und das Designkonzept für den neuen 7-er (oder 9-er?) von BMW zeigen.

17.04.2014 - 08:34

Volvo, Daimler, BYD, Infiniti, Mahindra, Bosch eBike Systems, Suzuki.

Volvo-S60L-PPHEVVolvo S60 mit Stecker: Volvo zeigt auf der Auto China das Konzept einer Langversion des S60 mit Plug-in-Hybrid und 50 Kilometern E-Reichweite. Der 50 kW Elektromotor an der Hinterachse wird dabei nicht wie im V60 mit einem Diesel, sondern mit einem 238 PS starken Benziner kombiniert. Der Volvo S60L PPHEV (Petrol Plug-in Hybrid Electric Vehicle) soll Anfang 2015 in China starten.
autobild.de, auto-motor-und-sport.de, auto-medienportal.net

G-Klasse mit Doppelantrieb? Wie „Auto Bild“ in seiner heute erscheinenden Print-Ausgabe berichtet, will Daimler 2019 wohl eine „Lifestyle-Variante“ der G-Klasse auf den Markt bringen. Das Crossover-SUV soll Mercedes GLB heißen und auch mit Hybridanrieb angeboten werden.
motorvision.de, transporter-news.de

BYD legt nach: Der chinesische Hersteller hat für die Heim-Messe die Premiere des Tang PHEV angekündigt. Dessen 110 kW starker E-Motor stammt aus dem Qin und arbeitet mit einem 205-PS-Benziner zusammen. Der Preis für das Stecker-SUV soll bei umgerechnet rund 35.000 Euro liegen.
carnewschina.com

Verlängerter Luxus: Infiniti bringt in den USA und in China eine verlängerte Variante der Luxuslimousine Q70 auf den Markt. Die Hybridversion wird von einem 3,5-Liter-V6 und einem 50-kW-Elektromotor angetrieben. Premiere feiert der Infiniti Q70L auf der New York Autoshow.
autobild.de, auto-motor-und-sport.de

— Textanzeige —
World Collaborative Mobility Congress, Kongress, wocomoco2. World Collaborative Mobility Congress „wocomoco“ – der Weltkongress zum Thema kollaborative Mobilität, findet am 7. und 8. Mai 2014 in Bern zum zweiten Mal statt. Als Plattform bietet der Kongress ein vielschichtiges Programm mit über 30 Redebeiträgen von hochkarätigen ReferentInnen, einem Publikumsworkshop, Pecha Kucha Sessions und zahlreichen Networking-Möglichkeiten. Jetzt anmelden!
www.wocomoco.ch

US-Markt im Visier, Teil 1: Mahindra will seinen ersten Elektroroller ab dem Sommer in den USA anbieten. Der „GenZe“ wird rund 3.000 Dollar kosten und über einen austauschbaren Akku verfügen, der mit einer Ladung rund 50 Kilometer elektrisches „Scootern“ ermöglichen soll.
ecomento.com

US-Markt im Visier, Teil 2: Auch Bosch eBike Systems zieht es in die Staaten. Das Antriebssystem „Performance Line“ wurde vor wenigen Tagen beim Sea Otter Classic Festival in Kalifornien vorgestellt. Den Service in den USA übernimmt ab September der langjährige Bosch-Partner Magura.
ebike-news.de, radmarkt.de

Zaghafte Hybridisierung: Suzuki kündigt einen Mildhybrid für einen nicht näher benannten Kleinwagen an, der zuerst in Japan und dann in Europa verkauft werden soll. Und, aufgehorcht: Für die Zukunft wollen die Japaner dann auch einen „anspruchsvolleren“ Hybridantrieb entwickeln.
indiatimes.com

17.01.2014 - 09:21

BMW, BYD, Rolls-Royce, Ford, Infiniti, Tesla.

BMW i5 wohl beschlossene Sache: Die Bayern legen nach! Wie Jacob Harb, Elektroauto-Stratege von BMW in den USA, gegenüber „Autoblog Green“ bestätigte, wird es ein weiteres Elektro-Modell aus der i-Reihe geben. Das Modell soll etwas größer sein und über etwas mehr Reichweite verfügen als der i3 – und wird wohl auf den Namen i5 hören, was Harb aber noch nicht bestätigte.
green.autoblog.com, bild.de

Europa-Ambitionen bei BYD: Kurz nachdem der Hersteller seinen Qin zu Preisen ab umgerechnet rund 23.000 Euro auf dem heimischen Markt eingeführt hat (wir berichteten), laufen offenbar bereits die Vorbereitungen für einen Start des Plug-in-Hybriden in Europa. Anfang 2015 soll es soweit sein.
green.autoblog.com, emobilitaetonline.de

Stecker-Rolls-Royce denkbar: Bei Bentley ist die Einführung eines Modells mit Plug-in-Hybrid im Jahr 2017 so gut wie sicher (wir berichteten). So konkret sind die Pläne bei Rolls-Royce zwar noch nicht, doch CEO Torsten Müller-Ötvös ließ jetzt durchaus Sympathie für eine solche Option durchblicken.
businessinsider.com

— Textanzeige —
BMW, Elektromobilität, Flotten, AlphabetElektromobilität für Flotten: AlphaElectric bringt eMobility auf Basis einer genauen Analyse und umfassenden Beratung in jedes Unternehmen. Im Full-Service-Leasing bietet Alphabet passende Fahrzeuge, Ladelösungen sowie umfassende Service- und Beratungsleistungen. Eine effiziente Option für den Einsatz von Elektromobilität ist Corporate Carsharing mit AlphaCity.
Erfahren Sie mehr >>

Verdopplung der Doppelantriebe: Ford wird bis zum Ende dieses Jahrzehnts sein Hybrid-Angebot verdoppeln, gab Raj Nair – Vize-Präsident für die globale Produktentwicklung – jetzt in Detroit bekannt. Damit will Ford vor allem dem wachsenden Absatzpotenzial in China und Europa Rechnung tragen.
reuters.com, green.autoblog.com

Infiniti LE auf Eis: Die Pläne für die Einführung der Elektro-Limousine Infiniti LE mit Nissan-Leaf-Genen und kabellosem Ladesystem werden „auf unbestimmte Zeit verschoben“. Konkrete Probleme nannte Marken-Chef Johan de Nysschen nicht – die Prioritäten hätten sich verschoben.
plugincars.com

Tesla-Start in Down Under: Die Kalifornier haben jetzt ihre Pläne für die Markteinführung des Model S in Australien konkretisiert. Erste Bestellungen wurden demnach bereits entgegengenommen, die Auslieferung und der Aufbau eines Vertriebs-Netzwerkes sollen im 2. Quartal starten.
electric-vehiclenews.com

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/11/05/infiniti-nennt-details-zu-elektro-strategie/
05.11.2019 10:18