29.01.2018 - 14:21

Kalifornien peilt 5 Millionen Stromer bis 2030 an

kalifornien-golden-gate-bridge-symbolbild-pixabay

Der kalifornische Gouverneur Jerry Brown hat einen Erlass unterzeichnet, der alle staatlichen Stellen dazu verpflichtet, Vorkehrungen zu treffen, um bis zum Jahr 2030 mindestens fünf Millionen Elektrofahrzeuge auf die Straßen des US-Bundesstaats zu bringen.

Konkret werden die staatlichen Institutionen dazu angehalten, zur Umsetzung des Ziels mit dem privaten Sektor und allen geeigneten Regierungsebenen zusammenzuarbeiten. Unterfüttert wird der Erlass von einem auf acht Jahre angelegten und 2,5 Mrd Dollar schweren Programm, um die staatlichen Zuschüsse für E-Fahrzeuge fortzusetzen und bis zum Jahr 2025 insgesamt 200 Wasserstoff-Tankstellen und 250.000 Ladestationen (davon 10.000 DC-Schnelllader) zu errichten. Bisher verfolgte Kalifornien offiziell das Ziel, 1,5 Millionen Elektrofahrzeuge bis 2025 in den Verkehr zu bringen.

Stand Oktober 2017 waren in Kalifornien exakt 176.681 rein elektrische und Brennstoffzellen-betriebene Fahrzeuge registriert. Zählt man die Plug-in Hybride hinzu, klettert die Statistik auf 337.483 Fahrzeuge. Die Zahlen stammen von der US-amerikanischen Alliance of Automobile Manufacturers.
reuters.com, greencarcongress.com, gov.ca.gov

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Project & Sales Manager for Urban Charging Hubs (f/m/x)

Zum Angebot

Mitarbeiter Batterie Assemblierung

Zum Angebot

IT Specialist Business Solutions & Infrastructure (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/01/29/kalifornien-peilt-5-millionen-stromer-bis-2030-an/
29.01.2018 14:30