22.02.2018 - 13:07

Nicolas Perrin zeigt E-Rennauto namens Project 424

perrinn-project-424

Der ehemalige Williams-Ingenieur hat sein Open-Source-Projekt zur Entwicklung eines Hybrid-Rennwagens für die LMP1 aufgegeben und will stattdessen 2019 in Le Mans mit einem vollelektrischen Rennwagen in der Innovationsklasse Garage 56 an den Start gehen.

Nun hat Nicolas Perrin den Prototyp des „Project 424“ präsentiert: Geplant sind für den Starkstrom-Boliden drei E-Motoren aus der Formel E, die zusammen 750 kW leisten. Die Batterien wiegen 400 Kilo. Trotzdem soll der E-Flitzer in nur zwei Sekunden von 0 auf 100 km/h spurten und in der Spitze 355 km/h erreichen.

Die Ladeanschlüsse sind laut “Motorsport Total” im Boden des Fahrzeugs eingelassen. Bleibt nur ein Problem, das Perrin umtreibt: Er braucht noch einen Hauptsponsor für das Vorhaben.
motorsport-total.com

– ANZEIGE –

DenersolDer umfassende Leitfaden zu Batteriespeichern für die E-Mobilität: Wirtschaftlichkeit – Technik – Anbieter – Produkte. Ein Ratgeber voll mit praxiserprobtem Wissen für maximale Umsetzungsgeschwindigkeit bei solarer Eigenversorgung und E-Tankstellen. Werden Sie mit wenig Aufwand zum Experten für mehr Umsatz in 3 krisenfesten Wachstumsfeldern!
www.denersol.de

Stellenanzeigen

Produktmanager (w/m/d) Schnellladen (Elektromobilität)

Zum Angebot

Entwicklungsleiter für 3D gedruckte Li-Ionen Batteriezellen (m/w)

Zum Angebot

Project Manager (m/f/d) "Promotion of Electric Mobility in Cabo Verde"

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/02/22/nicolas-perrin-zeigt-e-rennauto-namens-project-424/
22.02.2018 13:45