Schlagwort: Le Mans

16.01.2020 - 15:07

Auxerre bestellt fünf H2-Busse bei Safra

Der französische Hersteller Safra wurde von der Stadt Auxerre beauftragt, bis zum Ende dieses Jahres fünf Brennstoffzellenbusse zu liefern. Neben dem Brennstoffzellensystem verfügen die Busse aber auch noch über einen größeren Batteriespeicher.

Weiterlesen
20.02.2019 - 09:42

Porsche mit Recycling der akustischen Art

Porsche hat den letzten Reifensatz seines Le-Mans-Sieges von 2017 mit dem 919 Hybrid zu Vinyl verarbeitet: Auf den aus den Pneus gewonnenen Schallplatten wird unter dem Titel “The 24 Minutes of Le Mans“ die Geschichte von Porsche beim 24-Stunden-Rennen erzählt.
motor1.com

– ANZEIGE –

Mennekes

22.02.2018 - 13:07

Nicolas Perrin zeigt E-Rennauto namens Project 424

Der ehemalige Williams-Ingenieur hat sein Open-Source-Projekt zur Entwicklung eines Hybrid-Rennwagens für die LMP1 aufgegeben und will stattdessen 2019 in Le Mans mit einem vollelektrischen Rennwagen in der Innovationsklasse Garage 56 an den Start gehen.

Weiterlesen

– ANZEIGE –

Frenzelit

28.07.2017 - 10:59

Porsche steigt in die Formel E ein

Nach Audi, BMW und Mercedes verkündet nun auch Porsche seinen Start ins elektrische Rennsport-Zeitalter. Ab 2019 wird die Marke in der Formel E vertreten sein. Im Gegenzug beendet das Unternehmen sein LMP1-Engagement in der FIA Langstreckenweltmeisterschaft WEC zum Saisonende 2017.

Weiterlesen
19.06.2017 - 11:56

Porsche macht Hattrick in Le Mans perfekt

Zum dritten Mal in Folge hat Porsche das 24-Stunden-Rennen von Le Mans gewonnen. Nach einem äußerst turbulenten Rennen setzten sich Timo Bernhard, Earl Bamber und Brendon Hartley im Porsche 919 Hybrid durch. 

Weiterlesen
16.06.2017 - 10:42

Le-Mans-Piloten privat ganz altmodisch

Wer gedacht hat, dass die Rennfahrer der Hybrid-Boliden in Le Mans auch privat auf Elektro-Unterstützung setzen, irrt: Die Botschafter der hochentwickelten Hybrid-Technik sind in ihrer Freizeit ausnahmslos mit reinen Verbrennungsmotoren unterwegs. Schade eigentlich!
wpengine.com

15.06.2017 - 14:37

Panoz präsentiert E-Sportler GT-EV für Le Mans

Die Firma Green4U Technologies von Don Panoz hat im Vorfeld des 24-Stunden-Rennens von Le Mans das rein elektrisch angetriebenes Sportwagen-Konzept GT-EV präsentiert. Ziel ist der Platz in Garage 56, welche für innovative Fahrzeuge vor einigen Jahren ins Leben gerufen wurde. 

Weiterlesen
26.08.2016 - 08:15

Tesla-Fighter, Le Mans, Termine.

Lesetipp: Nils-Viktor Sorge wirft folgende provokante Frage in den Raum: „Geht den deutschen Tesla-Fightern schon vor dem Start die Kraft aus?”. Er spekuliert, ob die geplanten neuen E-Modelle von Daimler, Volkswagen und BMW angesichts des Vorsprungs, den Tesla schon jetzt bei Beschleunigung und Reichweite hat, bis zum Marktstart „veraltet“ sind und vielleicht sogar eingestampft werden müssen.
manager-magazin.de

Klicktipp: Design-Student Martin Chatelier zeigt seine Vision eines Daimler-Rennwagens für Le Mans. Angetrieben wird das Mercedes-Benz DTW Concept von zwei E-Motoren und einer Tesla-Turbine.
motor1.com

Termine der kommenden Woche: Eurobike (31.08.-04.09. in Friedrichshafen) ++ e-Cross Germany (01.09.-04.09. von Bielefeld nach Aachen) ++ Nordeuropäische E-Mobil Rallye (02.09.-04.09. in Bremen und Umland) ++ Erlebnis E-Mobilität Nordhessen (04.09. in Schwalmstadt) ++ Weitere Termine der kommenden Wochen und Monate finden Sie wie gewohnt in unserem Branchenkalender.

16.06.2015 - 08:40

E-Gipfel, Südkorea, Lifan Auto, LeTV & Unicom, Torino Design, Le Mans.

Nationale-Konferenz-EMOB15Unterlassene Hilfeleistung: Die Bundesregierung und allen voran die Kanzlerin haben die Chance auf ein starkes Signal von der Nationalen Konferenz Elektromobilität bewusst vergeben. Merkels zentraler Satz nach zweistündigem Spitzengespräch mit den Granden der Automobil- und Energiewirtschaft: “Man erwartet in diesem Jahr eine Antwort von uns und wir werden uns Mühe geben.” Und nach dem folgenden Raunen im Saal: “Tja, mehr kann ich auch nicht verkünden.” Entsprechend lang waren beim Kongress die Gesichter der meisten Beteiligten. Das Medien-Echo fällt angemessen aus: “Merkel will sich Mühe geben.” (“Zeit”) “Geht den E-Autos der Saft aus?” (“BILD”) “Förderung gibt’s erst später.” (“Frankfurter Rundschau”) “E-Autos sind noch völliger Blödsinn!” (Radio Bremen). Da hätte Merkel auch gleich sagen können: ‘Sorry Leute, zwischen Grexit und Ukraine-Krise ist grad kein Platz für Elektromobilität.’ Das wäre ehrlich gewesen. So aber haben sich viele gefragt, warum man nach Jahren der Marktvorbereitung überhaupt eine Konferenz einberuft, wenn es doch nichts zu verkünden gibt.

Südkorea setzt auf City-Stromer: Die südkoreanische Regierung investiert in die Entwicklung und Kommerzialisierung von Mikro-Elektroautos und E-Dreirädern. Insgesamt 40 Mrd Won (31,8 Mio Euro) werden in das Programm fließen. Das Design für die Mikro-Stromer steht bereits. Sie sollen unter 10 Mio Won (knapp 8.000 Euro) kosten und 2017 auf den Markt kommen.
koreatimes.co.kr, koreaherald.com, koreabizwire.com

Komplett-Elektrifizierung mit Tausch-Akkus: Der chinesische Hersteller Lifan Auto will bis zum Ende dieses Jahrzehnts die Produktion von Autos mit Verbrennungsmotoren einstellen und 20 Elektro-Modelle mit Wechsel-Akkus auf den Markt bringen. Stolze 500.000 davon will Lifan bis 2020 absetzen und zudem landesweit 500 “energy stations” für den Akkutausch errichten.
ecns.cn

World of Energy Solutions 2015

China-Bündnis für vernetzte E-Autos: Die chinesische Internetfirma LeTV will zusammen mit dem staatlichen Mobilfunk-Konzern Unicom “smarte” Elektroautos entwickeln. Der Plan ist Teil einer groß angelegten Kooperation beider Firmen.
wantchinatimes.com

Italo-Flunder mit Stecker: Torino Design präsentiert das ATS Wildtwelve Concept. Der Sportwagen kombiniert einen V12 und zwei E-Motoren zu einem Plug-in-Hybridantrieb, der es auf 860 PS bringen und den Sprint von 0 auf 100 km/h in nur 2,6 Sekunden schaffen soll. 30 Exemplare werden gebaut.
electriccarsreport.com, gtspirit.com

Hybrid-Porsche schlägt Audi: Porsche feierte bei den 24 Stunden von Le Mans einen Doppelsieg und stieß damit im zweiten Jahr nach dem Comeback Seriensieger Audi (2010-2014) vom Le-Mans-Thron. Der Gewinner-Porsche wurde von Nico Hülkenberg, Earl Bamber und Nick Tandy gefahren.
auto-motor-und-sport.de, autozeitung.de, motorsport-magazin.com

11.06.2015 - 07:45

Internet-Satelliten von SpaceX, Le-Mans-Hybride im Technik-Check.

Lese-Tipp 1: Elon Musks Vision, mit kleinen Satelliten drahtloses Internet auf der ganzen Welt zu verbreiten, nimmt Gestalt an: Pläne hierfür wurden von SpaceX jetzt bei der US-Telekommunikationsbehörde FCC eingereicht. Angedacht sind demnach 4.000 Internet-Satelliten.
futurezone.at

Lese-Tipp 2: Am kommenden Wochenende findet das diesjährige 24-Stunden-Rennen von Le Mans statt. “Auto Motor und Sport” unterzieht die Hybrid-Rennwagen Audi R18 E-Tron Quattro, Nissan GT-R LM Nismo, Porsche 919 Hybrid und Toyota TS040 Hybrid einem Technik-Check. Wir liefern die Links.
auto-motor-und-sport.de: Audi, Nissan, Porsche, Toyota

16.02.2015 - 08:48

Apple, Audi, Hyundai, Le Mans, Großbritannien.

iCar von Apple? Die Hinweise auf ein Auto-Projekt des kalifornischen IT-Konzerns verdichten sich. Insider betrachten etwaige Pläne mittlerweile als “Tatsache”, so Bryan Chaffin von “Mac Observer”. Hunderte Mitarbeiter sollen nach Informationen des “Wall Street Journal” unter dem Codename “Titan” an einem Elektroauto arbeiten. Als möglicher Auftragsfertiger wird Magna Steyr gehandelt. Zudem werbe Apple immer mehr Ingenieure von Tesla ab – an die 50 hätten laut Tesla-CEO Elon Musk bereits die Seiten gewechselt. Mit seinen Geldreserven (rund 178 Mrd Dollar) könnte Apple den Einstieg in die Automobilindustrie wohl problemlos meistern und wäre vom Start weg in einer anderen Liga als Tesla.
zeit.de, handelszeitung.ch, derstandard.at, wsj.com, macobserver.com, businessinsider.com

Genfer Prolog: Zum Autosalon bringt Audi sein Prologue Konzept als Avant mit überarbeitetem Antrieb. Diesmal kommt die Studie, die als Ausblick auf den A9 gehandelt wird, als Plug-in-Hybrid, wobei der Kühlergrill bereits Stilelemente der e-tron-Reihe aufweist.
autobild.de, auto-motor-und-sport.de

Erlkönig Hyundai HEV: Die Koreaner haben sich beim Testen ihres Hybrid Elecric Vehicles (HEV) erwischen lassen. Erlkönig-Bilder zeigen den eigens als Hybriden entwickelten Wagen zwar verhüllt, doch lehnt sich die Form stark an Toyotas Prius an. Der Hybrid-Hyundai soll noch 2015 in Serie gehen.
bild.de, paultan.org

— Textanzeige —
eFlotten_EventBerlin lädt auf und die eMO lädt ein, zur dritten Hauptstadtkonferenz Elektromobilität. Wie immer im Berliner Rathaus, diesmal am 25. März ab 10.30 Uhr. Diskutieren Sie mit renommierten Experten darüber, wie die Elektromobilität auf Berliner Straßen kommt. Stimmen Sie interaktiv über die brennendsten Fragen des Markthochlaufs ab. Lassen Sie sich im Innovation-Slam von Berliner Start-ups inspirieren. Und treffen Sie die Branche beim Netzwerkbuffet am Abend. Das Programm und das Anmeldeformular finden Sie hier

Starterfeld steht: Die Teilnehmer des 24-Stunden Rennens von Le Mans stehen fest. Audi bringt gleich drei R18 e-tron quattro an den Start und auch Porsche (919) und Nissan (GT-R LM Nismo) kommen mit drei Wagen, während sich Weltmeister Toyota mit zwei TS040 Hybrid begnügt.
motorsport-total.com

Erweiterter Kaufanreiz: Die britsche Regierung wird zum 1. April die Förderung (aktuell 5.000 Pfund) beim Kauf eines E-Fahrzeugs ausweiten. War der Zuschuss bisher bei 25 Prozent des Kaufpreises gedeckelt, wird das Limit nun auf 35 Prozent heraufgesetzt. Das neue Reglement bezieht zudem die elektrische Reichweite ein und gilt auch für Brennstoffzellen-Fahrzeuge.
autovolt-magazine.com, transportevolved.com, businessgreen.com

27.01.2015 - 08:37

Nissan, Cadillac, LG Chem, Le Mans.

Doppelte Reichweite bei Nissan? Im Rahmen einer Nissan-Pressekonferenz gab es interessante Hinweise zur verbesserten Batterietechnik zu sehen. Im Geschäftsjahr 2016 (April 2016 bis März 2017) soll demnach ein Elektroauto mit deutlich verbesserter Reichweite angeboten werden. Wenn die Proportionen in der gezeigten Grafik stimmen, ist mit einer Verdopplung auf rund 450 Kilometer zu rechnen. Offen ist noch, ob es sich um ein Upgrade für den Leaf oder ein neues Modell handeln wird.
dailykanban.com

Pläne für Allrad-Caddys: Cadillac entwickelt nach Medienberichten einen elektrifizierten Allradantrieb, der künftig in der V-Serie oder in Crossover-Modellen zum Einsatz kommen könnte. Auch Konzern-Mitstreiter Chevrolet soll davon profitieren, gerüchteweise u.a. mit dem Camaro.
edmunds.com, electric-vehiclenews.com

— Stellenanzeige —
EBG-Compleo-LogoEBG compleo GmbH sucht ab sofort einen Account Manager Elektromobilität (m/w): Die EBG compleo GmbH ist ein führender deutscher Anbieter von Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge mit Sitz in Lünen. Als Account Manager Elektromobilität (m/w) im Technischen Vertrieb akquirieren Sie Neukunden im In- und Ausland und übernehmen die Betreuung unseres bestehenden Kundenstammes. Neben einer technischen Ausbildung setzen wir Kommunikationsstärke und verhandlungssicheres Englisch voraus. Alle Infos hier im PDF >>

LG Chem legt zu: Die südkoreanische Batterieschmiede vermeldet für das abgelaufene Jahr deutliche Zuwächse, die u.a. durch die verstärkte Nachfrage von chinesischen Autoherstellern getrieben wurden. Der Gewinn verdoppelte sich demnach auf umgerechnet rund 53,2 Mio Euro gegenüber 2013.
koreatimes.co.kr

Ausblick auf Nissans Le-Mans-Renner: Im Netz sind erste Bilder des Nissan GT-R LM Nismo aufgetaucht, der es in diesem Jahr in Le Mans mit der Konkurrenz von Audi, Porsche und Toyota aufnehmen soll. Das dazugehörige Video bietet auch einen Eindruck vom Sound der Hybrid-Schleuder.
jalopnik.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Montag war das Interview mit Elon Musk, das (mal wieder) viele Einblicke in das Leben und Wirken des Tesla-Vordenkers gibt.
welt.de

16.06.2014 - 08:04

Nissan-Elektropower in Le Mans.

Die Marke von 300 elektrischen km/h hat Nissan-Fahrer Satoshi Motoyama mit dem ZEOD RC beim Qualifying in Le Mans geknackt. Auch das zweite Ziel von Nissan wurde erreicht: Wolfgang Reip schaffte die avisierte komplette Rennrunde ausschließlich mit Elektro-Power.
greencarcongress.com (300 km/h), nbcsports.com (Elektro-Runde)

13.06.2014 - 08:14

Tesla, Kia, Continental, BMW, Le Mans.

Tesla will Open Source werden: Elektro-Vordenker Elon Musk will tatsächlich alle Tesla-Patente “im Sinne der Weiterentwicklung der Elektrofahrzeug-Technologie” freigeben. Sämtliche Patente wohlgemerkt – und nicht nur jene für die Supercharger, wie zunächst angedeutet. Konkret schreibt Musk, dass künftig niemand mehr rechtlich belangt wird, der “in guter Absicht” die Tesla-Technologie nutzen möchte. Das lässt freilich noch Interpretationsspielraum, ist aber definitiv ein amtlicher Paukenschlag aus Kalifornien, der die etablierten Autobauer weiter unter Druck setzen wird.
teslamotors.com

Produktionsstart für Kia-Stromer: Im südkoreanischen Werk Gwangju ist die Serienproduktion des Kia Soul EV für den internationalen Markt angelaufen, bei dem Kia zunächst mit einer Jahreskapazität von 5.000 Einheiten plant. Der Verkaufsstart in Deutschland ist für den Herbst angekündigt.
auto-medienportal.net, automotiveworld.com

Conti bringt Hybrid-Pneu: Der Reifen-Hersteller hat seinen 2011 mit Fokus auf E-Autos eingeführten “Conti.eContact” für die Anforderungen von Hybridfahrzeugen weiterentwickelt. Der Sommerreifen erreicht beim EU-Reifenlabel bei den Kriterien Nassgriff und Rollwiderstand die höchste Klasse A.
heise.de, youtube.com (Video)

— Textanzeige —
Haus der Technik, Seminar Kontaktlose EnergieübertragungSeminar Kontaktlose Energieübertragung am 30.06. bis 01.07.14 in Stuttgart unter Leitung von Prof. Dr.-Ing. Nejila Parspour vom Institut für Elektrische Energiewandlung (IEW) der Universität Stuttgart: Von Systemklassifikation und physikalischen Prinzipien der berührungslosen Energieübertragung bis zu konkreten Lösungsansätze für Elektromobilität. Mehr Infos und Anmeldung: www.hdt-essen.de

Erlkönig 7-er BMW: Das neue Luxus-Flaggschiff der Münchener, das karbonisiert und hybridisiert wird und zur IAA 2015 Premiere feiern soll, wurde jetzt bei Testfahrten gesichtet. Einmal auf dem Nürburgring und einmal in Italien, in letzterem Fall mit dem Aufkleber “Hybrid test vehicle”.
de.autoblog.com, indianautosblog.com (jeweils mit Video)

Macht Tesla das Model S lang? Willkommen bei der neuesten Menü-Kreation der Tesla-Gerüchteküche. Sie rührt dem Model S einen langen Radstand für den chinesischen Markt unter, der angeblich noch in diesem Jahr kommen soll. Quelle ist ein namentlich nicht genannter “Tesla-Insider”.
gas2.org, greencarreports.com

Horrar-Crash in Le Mans: Audi-Pilot Loïc Duval hat beim Freien Training zum 24-Stunden-Rennen bei 270 km/h die Kontrolle über seinen Audi R18 e-tron verloren und ist in eine Mauer gekracht. Duval war danach zum Glück ansprechbar und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Ursache ist ungeklärt.
auto-motor-und-sport.de, focus.de

10.06.2014 - 08:08

BMW i8, Le Mans, Mennekes.

Video-Tipp: Vor wenigen Tagen wurden in der BMW-Welt in München die ersten acht BMW i8 übergeben. In folgenden Videos schildern die Besitzer ihre ersten Eindrücke. Auch Moderator Thomas Gottschalk nutzte die Gelegenheit des Events zu einer Probefahrt im Plug-in-Sportwagen.
autozeitung.de, youtube.com

Klick-Tipp: Am kommenden Wochenende finden die legendären 24 Stunden von Le Mans statt. Die “Auto Zeitung” fasst alles Wissenswerte zu den hybriden Wettstreitern von Toyota, Audi und Porsche zusammen und beleuchtet deren Chancen auf den Sieg.
Toyota TS040, Audi R18 e-tron quattro, Porsche 919 Hybrid

Papier-Tipp: Das “Handelsblatt” widmet heute dem “Hidden Champion” Mennekes und dessen Enabler-Roller bei der Elektromobilität eine lesenswerte Doppelseite – inklusive Einblick in die “Ideenschmiede”.
“Handelsblatt” vom 10.06.2014, Seiten 28/29

10.06.2014 - 08:07

Hello again.

Audi feiert die Rückkehr von Konzern-Mitstreiter Porsche nach Le Mans auf ganz eigene Weise. Die Ingolstädter ließen für ein Video vor der Porsche-Firmenzentrale in Zuffenhausen die Reifen des R18 e-tron quattro qualmen. Das Ergebnis: Ein netter Willkommensgruß auf dem Asphalt.
youtube.com

24.06.2013 - 08:16

24 Stunden von Le Mans: Hybrid-Audi vor Hybrid-Toyota.

Genau 4.742,8 Kilometer in 348 Runden haben Tom Kristensen und seine Team-Kollegen beim Sieg der 24 Stunden von Le Mans in ihrem Dieselhybrid Audi R18 e-tron quattro zurückgelegt. Toyota holte mit seinem Teilzeitstromer die Plätze zwei und vier. Ein weiterer Hybrid-Audi wurde dritter.
spiegel.de, focus.de

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/01/16/auxerre-bestellt-fuenf-h2-busse-bei-safra/
16.01.2020 15:11