22.03.2018 - 13:39

Seat Leon kommt 2020 als Plug-in-Hybrid

seat-leon-symbolbild

Seat hat im Rahmen der Präsentation seiner Geschäftszahlen für 2017 angekündigt, dass 2020 eine Plug-in-Hybrid-Version des neuen Seat Leon auf den Markt kommen wird. Der Stromer soll im Seat-Werk im spanischen Martorell gebaut werden.

Ebenfalls für 2020 verspricht Seat den Marktstart seines ersten vollelektrischen Modells auf Basis der VW-Konzernplattform MEB mit einer Reichweite von bis zu 500 Kilometern.

Wie Seat-Entwicklungschef Matthias Rabe bereits im Februar verraten hat, wird es sich bei Letzteren um einen Kompaktwagen im Format des Seat Leon handeln. Die Entwicklung soll bereits zu 95 Prozent abgeschlossen sein. Der Name ist noch nicht bestätigt, aber laut Markenanmeldungen könnte der Stromer Born, Born-E oder E-Born genannt werden.

Nachdem die nächste Generation des herkömmlich angetriebenen Seat Leon nächstes Jahr in den Handel kommen wird, will Seat 2020 mit einer Plug-in-Hybrid-Version des Modells nachlegen. Die elektrische Reichweite soll bei den branchenüblichen 50 Kilometern liegen. Die aktuelle Leon-Generation ist seit 2012 im Handel.

„2020 wird für Seat im Zeichen der Elektrifizierung stehen“, sagte Seat-Präsident Luca de Meo bei der Bilanzpressekonferenz seiner Marke. Die Konsolidierungsphase des Konzerns sei mit vereinten Kräften abgeschlossen worden, „jetzt ist es an der Zeit mit Blick in die Zukunft wieder Wachstumsambitionen zu hegen“.
seat-mediacenter.com

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Product Manager eMobility Services (m/w/d)

Zum Angebot

Manager (w/m/d) Ladeinfrastruktur E-Mobilität

Zum Angebot

Standort Planer eMobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/03/22/seat-leon-soll-2020-als-plug-in-hybrid-angeboten-werden/
22.03.2018 13:39