27.03.2018 - 10:08

IKT EM III-Projekte auf dem Future Mobility Summit

futuremobilitysummit-2018

Der Future Mobility Summit des „Tagesspiegel“ findet als nationaler Kongress für die Mobilität der Zukunft vom 8. bis 12. April erstmals auf dem EUREF-Campus in Berlin statt. An jedem Kongresstag wird es je auch eine Session vom Technologiewettbewerb IKT für Elektromobilität III geben.

Der nationale Kongress zeigt State-of-the-Art-Technologien, adressiert die politischen Fragen der Umsetzung auf kommunaler, Landes-, Bundes- und Europaebene, bietet Raum für den Dialog, auch mit Start-ups und Wissenschaft. Bereits am 8. April startet der Future Mobility Summit abends mit einem Willkommensempfang (nur auf Einladung). Am 9. und 10. April folgen dann zwei dicht gepackte Kongresstage mit Sprechern aus Bundespolitik, Unternehmen, NGOs und Verbänden. Darunter sind u.a. auch Dr. Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG, Prof. Dr. Henning Kagermann, Vorsitzender der Nationalen Plattform Elektromobilität, Jürgen Resch, Bundesgeschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe sowie Dr. Gerd Landsberg, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes.

Ebenso wird es an jedem Kongresstag je auch eine Session vom Technologiewettbewerb IKT für Elektromobilität III geben. Am 9. April beginnt die Partnersession „E-Logistik – just in time im Fernverkehr?“ um 16 Uhr im Mittelraum der Schmiede mit folgenden Themen und Sprechern:

  • Elektrifizierung des Schwerlastverkehrs: Zukunft der Last-Mile-Logistik?
    Dr. Karl-Georg Steffens, Geschäftsführer, Wirtschaftsförderungsgesellschaft Hamm mbH, Gründer des Instituts für postfossile Logistik an der Hochschule Bochum
  • Projekt eJIT: Die Logistik der Zukunft – Herausforderungen des automatisierten Fahrens
    Mirko Taubenreuther, Abteilungsleiter System Development, IAV GmbH

Am 10. April beginnt die Partnersession „Electrify your Fleet!“ von IKT EM III und Carano Software Solutions um 13:45 Uhr im Kaminzimmer der Schmiede. Mit dabei sind:

  • Hans-Joachim Guth, Leiter Vertrieb & Service, Carano Software Solutions
  • René Pessier, Technische Universität Dresden
  • Axel Schäfer, Geschäftsführer Bundesverband Fuhrparkmanagement
  • Heinrich Coenen, Stabsabteilung Geschäftsentwicklung Berliner Verkehrsbetriebe (BVG)

Am 11. April findet darüber hinaus die 6. Hauptstadtkonferenz Elektromobilität der Berliner Landesagentur für Elektromobilität eMO statt, am 12. April lädt darüber hinaus der Forschungscampus Mobility2Grid zur Wissenschaftskonferenz Lab2Reality ein. Begleitet werden die Veranstaltungen von der Ausstellung „Future Mobility Alley“. Zur Mitfahrt auf die Teststrecke laden diverse Fahrzeuge ein. Alle Veranstaltungen sind Teil der diesjährigen „Future Mobility Week“, die in dieser Form erstmals in Berlin ausgerichtet wird.

Alle Veranstaltungen finden auf dem EUREF-Campus in Berlin-Schöneberg statt. Das Ticket für den Future Mobility Summit berechtigt auch zum Eintritt zu den Veranstaltungen am 11. und 12. April.

Mehr Details und die Anmeldung zum Summit unter futuremobilitysummit.de

– ANZEIGE –

ELECTRIFIC - fahr smarter, lade grünerDie erste App für Elektrofahrer, mit der die Elektromobilität hält, was sie verspricht: Entwickelt von einem EU Forscherteam zeigt sie an, wo und wann man auf einer Strecke “grün” laden kann – also mit hohem Anteil erneuerbaren Stroms. Über eine Verlosung können 100 Nutzer, die “grün” laden, Gutscheine bekommen.
Hier geht’s zur App >>

Stellenanzeigen

(Junior) Sales Manager im technischen Vertrieb – B2B E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Standort Planer eMobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Product Manager eMobility Services (m/w/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/03/27/ikt-em-iii-projekte-auf-der-future-mobility-summit/
27.03.2018 10:08