19.04.2018

DiTour-EE fördert Elektromobilität in Hotels

ditour-ee-ikt-em-iii-konsortium

Wie kann Elektromobilität wirtschaftlich in die Hotel- und Tourismusbranche integriert werden? Welche Synergien können zwischen den Sektoren Mobilität und Energie genutzt werden? Das Forschungsprojekt „DiTour-EE“ aus dem Technologieprogramm „IKT für Elektromobilität III“ möchte auf genau diese Fragestellungen passende Antworten geben. 

Aus diesem Grund wählten Betterspace aus Ilmenau, das Fraunhofer IEE aus Kassel und HKW-Elektronik aus Wutha-Farnroda das Hotel Raddisson Blu in Erfurt als Standort für die Projektvorstellung aus.

Zielstellung des mit einem Projektvolumen von 3,1 Mio Euro ausgestatteten und vom BMWi mit 2,1 Mio Euro geförderten Projekts ist die Entwicklung von digitalen Angeboten zur Unterstützung der Elektromobilität in der Hotel- und Tourismusbranche. Es soll ein kundengerechtes Lademanagement entwickelt werden, welches in ein ganzheitliches Energiemanagement integriert wird. Am Ende gilt es, eine wirtschaftlich tragfähige Integration von Elektromobilität möglich zu machen.

Das Fraunhofer IEE entwickelt hierfür die entsprechenden Algorithmen, die eine optimale Integration der Elektromobilität in das Energiemanagement der Hotels und das Stromnetz ermöglichen sollen. Der Ladesäulenhersteller HKW-Elektronik übernimmt dabei neben der Infrastruktur auch die intelligente Kommunikation zwischen Fahrzeug und Ladesäule. Der Digitalisierungsspezialist Betterspace aggregiert alle Informationen auf einer Plattform und entwickelt smarte Mobilitätsangebote.

ditour-ee-ikt-em-iii-projektvorstellung

Das Projekt DiTour-EE setzt somit an den beiden Trends Elektromobilität und Digitalisierung an und entwickelt eine IKT-Systemplattform, die den Mobilitätsbedarf des Gastes und der hoteleigenen Fahrzeuge mit dem Energiemanagement des Objektes verbindet. Die Plattform optimiert einerseits den Energieverbrauch des Hotels und steuert andererseits Ladevorgänge von Elektromobilen so intelligent, dass diese kostenminimal integriert werden. Dies ermöglicht den wirtschaftlich tragfähigen Einsatz von Elektromobilität in der Hotel- und Tourismusbranche.

Das Gesamtsystem wird im Projekt permanent in 12 Hotels unterschiedlichster Kategorien, die über ganz Thüringen verteilt sind, mit jeweils drei Ladesäulen und fünf ausgestatteten Zimmern erprobt. „Ein Vorhaben mit echtem Potential, wenn allein die gut 1.200 Beherbergungsstätten in Thüringen bedacht werden“, ist Projektleiter Dr. Siwanand Misara vom Konsortialführer Betterspace GmbH in Ilmenau überzeugt.

Einen Ausblick auf die zukünftigen digitalen Angebote für Hotels lieferte das Konsortium bei der öffentlichen Vorstellung gleich mit: digitale Gästemappen, Sprachsteuerung, intelligente Raumsteuerung und smarte Mobilitätsangebote wurden im Live-Betrieb vorgestellt.
fraunhofer.deditour-ee.de (Projekt)

– ANZEIGE –

has.to.be

Stellenanzeigen

Netzanschlussmanager/in - FASTNED

Zum Angebot

Neukundenakquise im Außendienst (m/w) - EBG compleo

Zum Angebot

Projektleiter Energy (m/w) - ads-tec GmbH

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/04/19/ditour-ee-foerdert-elektromobilitaet-in-hotels/
19.04.2018 13:54