17.05.2018 - 14:18

Kidman versorgt Tesla auf Jahre mit Lithiumhydroxid

tesla-logo-001

Tesla hat mit dem australischen Bergbauunternehmen Kidman Resources einen Vertrag über die Belieferung mit Lithiumhydroxid abgeschlossen. Es handelt sich um eine zunächst auf drei Jahre (ab der Erstlieferung) angelegte Festpreisvereinbarung.

Wobei die Konditionen des Vertrags nicht veröffentlicht wurden. Bekannt ist lediglich, dass der Kontrakt auch Optionen für eine Verlängerung des Deals beinhaltet. Kidman Resources hatte erst kürzlich mit seinem Partner Sociedad Quimica y Minera de Chile (SQM) einen Standort für den Bau einer Lithium-Aufbereitungsanlage im westaustralischen Kwinana ausgewählt, die laut Bloomberg aber erst 2021 in Betrieb geht.

Anfang des Jahres war Tesla noch mit SQM in Verbindung gebracht worden. Einem Bericht der „Financial Times“ zufolge soll es Gespräche über Investitionen in die Versorgung mit Lithium für Teslas E-Auto-Batterien gegeben haben. Spruchreifes ist seitdem nicht an die Öffentlichkeit gedrungen. Dafür wurde dieser Tage bekannt, dass die chinesische Firma Tianqi Lithium offenbar kurz davor steht, sich für 4,3 Milliarden Dollar bei SQM einzukaufen.
reuters.com, bloombergquint.com, wcsecure.weblink.com.au (PDF)

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Vertriebsmitarbeiter eMobility (m/w/d)

Zum Angebot

Technischer Planer eMobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Monteur (m/w/d) für Elektromobilität

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/05/17/kidman-versorgt-tesla-auf-jahre-mit-lithiumhydroxid/
17.05.2018 14:18