05.06.2018 - 18:27

Thomas Speidel von ads-tec über Ladestationen mit Pufferspeicher

Als Geschäftsführer von ads-tec hat sich Thomas Speidel schon früh zur Elektromobilität bekannt. Er will nun als Plattform-Partner die Hard- und Software liefern, auf der „die Großen“ ihre Geschäftsmodelle orchestrieren können. Im Fokus hat er DC-Ladestationen mit integriertem Pufferspeicher.

„Wir haben bei der Elektromobilität weniger das Batterie-Problem, als das Leistungsproblem“, sagte Dipl-Ing. Thomas Speidel im electrive.net Studio powered by BridgingIT auf der Hannover Messe. Soll heißen: Wo der große Netzanschluss zu teuer wird, da können dezentrale Batterien helfen. Sie geben hohe Ladeleistungen ab, wenn das Fahrzeug sie braucht, und laden sich anschließend langsam wieder auf – „wie beim WC-Spülkasten“. So können die Kosten für den Netzausbau beim Hochlauf der Elektromobilität im Zaum gehalten werden, glaubt Speidel. Seine Firma ads-tec arbeitet deshalb mit Konzernen wie Porsche an solchen hochintegrierten Lösungen. Warum Thomas Speidel den richtigen Mix aus Netzausbau und dezentralen Lösungen mit stationären Speichern für das Mittel der Wahl hält, erfahren Sie im Video. Und warum er von der Politik „Investitionssicherheit über längere Zeiträume“ verlangt, ebenfalls.

Weiterführende Links:

> dieses Video auf YouTube (mit der Möglichkeit zum Einbinden)
> alle Videos aus dem electrive.net Studio powered by BridgingIT auf der Hannover Messe 2018

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Project & Sales Manager for Urban Charging Hubs (f/m/x)

Zum Angebot

Mitarbeiter Batterie Assemblierung

Zum Angebot

IT Specialist Business Solutions & Infrastructure (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/06/05/thomas-speidel-von-ads-tec-ueber-dc-ladestationen-mit-pufferspeicher/
05.06.2018 18:59