14.06.2018

Mehr als 5.000 Reservierungen für den Sion

sono-motors-sion

Das Münchner Start-up Sono Motors hat die Marke von 5.000 Vorbestellungen für sein Solar-Elektroauto Sion erreicht – weniger als ein Jahr nach der Präsentation und mehr als ein Jahr vor dem Produktionsstart.

Für jedes der genau 5.132 vorbestellten Fahrzeuge wurde laut Sono Motors bereits eine Anzahlung geleistet. Mehrere hundert Autos seien schon jetzt vollständig bezahlt worden. Der derzeitige Stand der Reservierungen entspreche laut Sono einem Umsatz von über 100 Millionen Euro.

Das Münchner Start-up hat sein beim Release-Event Ende Juli 2017 anvisiertes Ziel von 5.000 Vorbestellungen damit mehr als ein Jahr vor dem geplanten Produktionsstart erreicht. Dieser ist für das zweite Halbjahr 2019 in Kooperation mit einem namentlich noch nicht genannten europäischen Auftragsfertiger geplant.

Bisher haben in Europa mehr als 10.000 Menschen die Möglichkeit einer Probefahrt mit dem Sion wahrgenommen. Die Vorbesteller kommen laut Sono Motors aus über 33 Ländern, etwas mehr als 80 Prozent aber aus den Kernmärkten Deutschland, Österreich und der Schweiz. Alleine in den vergangenen vier Wochen kamen 1.000 neue Reservierungen hinzu.

Kürzlich wurde zudem bekanntgegeben, dass ElringKlinger von Sono Motors den Auftrag zur Entwicklung und Produktion von kompletten Batteriesystemen für den Sion erhält, der bei einer Laufzeit von acht Jahren ein Gesamtvolumen von mehreren hundert Millionen Euro umfasst.
presseportal.de

– ANZEIGE –

Mennekes Eichrecht

Stellenanzeigen

B2B Sales Manager / Sales Specialist (m/w) - eeMobility

Zum Angebot

Software Projektmanager eMobility (m/w/d) - ABL

Zum Angebot

Produktentwickler (m/w) - KEBA

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ein Kommentar zu “Mehr als 5.000 Reservierungen für den Sion

  1. Das Projekt sollte man unterstützen. Das Preis Leistungsverhältnis stimmt. Viele Innovation sind serienmäßig eingebaut. Bidirektionales Laden/Entladen, Moosfilter, Solarpanele, freie offene Reparatur / Ersatzteillisten und das zu einem günstigen Preis. Daran sieht man, das auch neue Innovative Projekte von Start Ups erfolgreich sein können. Ich hoffe das das Projekt / Start Up nicht von einem Mitbewerber gekauft wird. Weiter so.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/06/14/mehr-als-5-000-reservierungen-fuer-den-sion/
14.06.2018 10:27