19.06.2018 - 12:11

WE Solutions will 3D-gedruckte Elektroautos bauen

3d-drucker-3d-printer

Die vom Milliardär Li Ka-shing unterstützte Firma WE Solutions aus Hongkong will in Shanghai 3D-gedruckte Elektroautos bauen. Diese sollen in China vorwiegend für Taxi- und Ride-Hailing-Dienste eingesetzt werden. 

Die Produktion der 3D-gedruckten Stromer soll nach Abschluss der Crashtests in den nächsten 12 bis 18 Monaten starten. Das Werk hat Kapazitäten für bis zu 10.000 E-Autos pro Jahr. Die Technologie dafür liefert das US-amerikanische Unternehmen Divergent 3D, an dem WE Solutions mit 27 Prozent beteiligt ist.

Divergent beabsichtigt jedoch die Technologie auch anderen Automobilherstellern in China bzw. in ganz Asien zur Verfügung stellen zu wollen. Die Fabriken seien relativ kostengünstig und modular, weshalb es die Idee von WE Solutions ist, dieses Werk als Referenzfabrik zu sehen, welche die Technologie demonstriert.
scmp.com

– ANZEIGE –

Mennekes
Wallbox AMTRON Charge Control mit erweiterten Funktionen: Mit einer aktualisierten Software gibt MENNEKES seiner Wallbox AMTRON Charge Control neue Funktionen mit auf den Weg: Die Wallbox für das private Laden zu Hause verfügt jetzt auch über eine Solarladefunktion und die Möglichkeit Ladestatistiken zu exportieren.
Mehr erfahren >>

Stellenanzeigen

bp

Completions Engineer (m/f/d)

Zum Angebot

Billing-Manager:in E-Mobilität/ Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

Technischer Vertriebsmitarbeiter im Außendienst (m/w/d) eMobility Region Niedersachsen

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/06/19/we-solutions-will-3d-gedruckte-elektroautos-bauen/
19.06.2018 12:50