07.07.2018 - 12:31

Nach Nio setzt auch BJEV auf den Akku-Tausch

baic-e-series

Nach Nio setzt nun auch Beijing Electric Vehicle (BJEV), die Elektroauto-Tochter des chinesischen Autoherstellers BAIC, in China auf das Batteriewechseln. Für den Stromer EV300 wird eine Option für den Akku-Tausch angeboten. 

Der Hersteller wird eine solche Version seines Kompaktwagens für 79.800 Yuan (rund 12.000 Dollar) auf den Markt bringen. Für eine monatliche Gebühr von 432 Yuan (ca. 65 Dollar) soll der Nutzer die Batterie so oft wechseln können wie er möchte. Die ersten 100 Tauschstationen will BJEV noch in diesem Jahr in Peking errichten.
bloomberg.com

— Anzeige —

innogy - Faires Laden für ElektromobilistenFaires Laden für Elektromobilisten: Genau wissen, wie viel man tankt – an der Zapfsäule ist das normal, an der Ladesäule noch immer nicht Standard. innogy bietet seit 2014 uneingeschränkt eichrechtskonforme Ladelösungen an. Über das White-Label-Angebot können nun Energieversorger die eichrechtskonformen Lösungen für den Aufbau und Betrieb der eigenen Ladeinfrastruktur nutzen.
Zum Artikel >>

Stellenanzeigen

Senior-Projektmanager (w/m/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Laborleiter Elektrochemie

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/07/07/nach-nio-setzt-auch-bjev-auf-den-akku-tausch/
07.07.2018 12:14