19.07.2018 - 13:13

Berlin: Tourismus-Doppeldecker erhalten E-Antriebe

Die Unternehmen Tassima, Ziehl-Abegg und IAV arbeiten zusammen an dem Vorhaben, ab 2019 in Berlin eingesetzte Doppeldecker-Busse mit Dieselantrieb, die einst für die Berliner Verkehrsbetriebe im Linienbetrieb waren, für die Tourismusbranche zu elektrifizieren.

Die Rede ist von mehreren hundert Fahrzeugen, die in den nächsten Jahren in einem Werk in Brandenburg umgerüstet werden sollen. Um dieses Aufgabe anzupacken, sind der Fahrzeugumrüster Tassima, der Zulieferer Ziehl-Abegg und der Engineering-Partner IAV eine strategische Partnerschaft eingegangen. Die betreffenden Doppeldeckerbusse aus dem Bestand der BVG werden inzwischen bereits im Tourismus eingesetzt, verfügen aber weiter über ihre veralteten Dieselmotoren. Das soll sich nun ändern.

Die Arbeitsteilung zwischen den drei Partnern gestaltet sich wie folgt: Ziehl-Abegg konstruiert, entwickelt und produziert die elektrische Antriebsachse als Umrüstsatz, wobei die E-Motoren und die Leistungselektronik in die Radnaben integriert sind. Tassima, dessen Gesellschafter auf die touristische Nutzung von Bussen und den Umbau von Dieselnutzfahrzeugen auf Elektroantrieb spezialisiert sind, wird wiederum die von IAV gelieferten Engineering-Komponenten in die Doppeldeckerbusse einbauen. Am Schluss wird nach Angaben der Partner die Traktionsbatterie u.a. dort untergebracht sein, wo sich heute noch der Dieselmotor befindet.
Quelle per E-Mail

 

– ANZEIGE –

Phoenix Contact

Stellenanzeigen

Verkaufsleiter Elektromobilität (m/w/d) Region Bayern / BW / Hessen

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot

Vertriebsmanager (m/w/d) E-Mobilität für Norddeutschland

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/07/19/berlin-tourismus-doppeldecker-erhalten-e-antriebe/
19.07.2018 13:46