19.07.2018 - 14:14

Govecs übernimmt Stuttgarter ID-Bike-Marke Elmoto

Der Elektroroller-Hersteller Govecs übernimmt von ID-Bike die Marke Elmoto und ergänzt damit sein Produktangebot um weitere E-Scooter-Modelle. Für Anfang 2019 plant Govecs bereits die Markteinführung eines neuen Elmoto-Modells namens HR4.

Govecs übernimmt nach eigenen Angaben das operative Geschäft sowie alle Mitarbeiter von Elmoto. Der Standort von ID-Bike in Stuttgart wird beibehalten und in das Govecs-Netzwerk integriert. Über die finanziellen Eckdaten der Akquisition ist nichts bekannt.

Bei ID-Bike handelt es sich um einen Hersteller von elektrisch angetriebenen Leichtkrafträdern, der laut Govecs seit seiner Gründung 2008 mehr als 4.000 der E-Scooter verkauft hat. „Die Elmoto-Roller sind beliebt bei Privatkunden und eine sehr gute Ergänzung zum Produktangebot von Govecs“, heißt es in einer Mitteilung der Münchner.

Govecs ist für seine E-Roller der Kultmarke Schwalbe und seine GO!-Serie bekannt. Im B2B-Markt hat sich das Unternehmen früh auf die Anforderungen des E-Roller-Sharingmarkts eingestellt und arbeitet inzwischen nach eigenen Angaben mit drei der vier größten, in Europa aktiven Sharingdienste zusammen. Neben Cityscoot gehören u.a. Cooltra in Spanien und emmy in Deutschland zu Govecs Kundenstamm, außerdem mehrere Essenslieferdienste. Produziert werden die E-Roller des Unternehmens in eigenen Werkshallen im polnischen Breslau – anders als viele Konkurrenten in der Branche, die ihre E-Scooter in China herstellen.

Die meisten Anbieter stünden hinsichtlich der Ausweitung des Sharing-Modells auf weitere Städte bereits in den Startlöchern, so Govecs. Erst Anfang des Monats lieferte das Unternehmen 2.750 neue E-Roller an den französischen Sharing-Anbieter Cityscoot, der damit seine Flotte in Paris auf rund 4.350 Stück ausgebaut hat.

Mit der Übernahme von Elmoto will Govecs parallel dazu seinen Marktanteil auch im wachsenden B2C-Markt ausbauen. CEO Thomas Grübel ist überzeugt, dass sein Unternehmen vor allem von der langjährigen Expertise des Elmoto-Teams im Bereich Forschung & Entwicklung und beim Produktdesign profitieren werde.

Govecs‘ Roller werden über die eigene Handelsplattform HappyScooter vertrieben. Künftig plant das Unternehmen, neben dem bestehenden Flagship-Store in Berlin weitere Einzelhandelsgeschäfte in Deutschland und mehreren Metropolen Europas zu eröffnen. Für das erste Quartal ist zudem der Marktstart eines neuen Elmoto-Modells namens HR4 geplant – dabei handelt es sich um eine Weiterentwicklung der aktuellen HR2-Variante.
dgap.de

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Product Manager eMobility Services (m/w/d)

Zum Angebot

Manager (w/m/d) Ladeinfrastruktur E-Mobilität

Zum Angebot

Standort Planer eMobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/07/19/govecs-uebernimmt-stuttgarter-id-bike-marke-elmoto/
19.07.2018 14:14