20.07.2018 - 11:39

Honda bringt Clarity in Japan als Plug-in-Hybrid heraus

honda-clarity-fuel-cell-sedan-brennstoffzelle-2017

Honda bringt seinen ursprünglich als Brennstoffzellen-Modell konzipierten Clarity jetzt in Japan als Plug-in-Hybrid auf den Markt. Im ersten Jahr kalkuliert das Unternehmen dort mit einem Verkaufsvolumen von 1.000 Stück.

Der Honda Clarity PHEV soll dank eines 17-kWh-Akkus nach japanischer Norm 114,6 km rein elektrisch schaffen (als WLTP-Wert nennt Honda 101 km) und startet in Japan bei knapp 5,9 Millionen Yen (rund 45.000 Euro). Für den Antrieb sorgt die Kombination aus einem 1,5 Liter großen Benzinmotor und einem neuartigen Hybridsystem namens i-MMD, das mit zwei Maschinen arbeitet. Honda hat es nach eigener Aussage zum ersten Mal in eines seiner Modelle verbaut. Die Gesamtsystemleistung des Clarity PHEV beläuft sich auf 135 kW. Die Batterie des Modells ist nach Angaben von Honda zudem schnellladefähig und kann binnen 30 Minuten zu 80 Prozent aufgeladen werden.

Mitte vergangenen Jahres kamen bereits Gerüchte auf, dass Honda auch eine rein elektrische Variante des Clarity plant. Doch ein Jahr lang ist nichts in der Richtung publik geworden. Auch zum Marktstart des Clarity PHEV in Japan erwähnt Honda nichts in dieser Richtung. Grundsätzlich hat sich das Unternehmen zum Ziel gesetzt, dass bis zum Jahr 2030 zwei Drittel seiner weltweit verkauften Autos mit elektrifizierten Antrieben ausgerüstet sein sollen.
english.kyodonews.net, autocarpro.in, global.honda

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Product Manager eMobility Services (m/w/d)

Zum Angebot

Manager (w/m/d) Ladeinfrastruktur E-Mobilität

Zum Angebot

Standort Planer eMobilität (m/w/d)

Zum Angebot

4 Kommentare zu “Honda bringt Clarity in Japan als Plug-in-Hybrid heraus

  1. Gunnar

    „101 km rein elektrisch“
    Geil, wie wird dann der Verbauch eingeordnet auf 100 km?
    MIt 0,0 l ?

  2. Daniel Zeitler

    Den Honda Clarity gibt es bereits sowohl in der elektrischen Ausführung als auch in der PlugIn Variante seit einiger Zeit auf dem US-Markt zu kaufen bzw. zu leasen.

    Auch das neuartige i-MMD System ist lediglich die aktuelle Generation des bereits im Insight und ab Herbst im CR-V verbauten Hybridsystem mit größerer Batterie.

  3. Hi Cora,
    in order to avoid misunderstandings, the Honda Clarity is an alternative powertrain platform and Honda offers the Clarity in 3 powertrain versions in the US, California respectively.
    The 3 versions are: Clarity Fuel Cell, Clarity Electric and Clarity Plug-In Hybrid.
    Detailed information can be found here: https://automobiles.honda.com/clarity
    For Japan it is true that the Honda Clarity Fuel Cell has been launched in March 2016 already and the introduction of the Clarity PHEV markes the latest launch of the 2nd powertrain derivative of the Clarity.

  4. Martin Kracht

    Honda hat da wie Toyota und Nissan ein massives Designproblem. Wer soll sowas hässliches kaufen? Wo ist das gefällige Japanische Design geblieben?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/07/20/honda-bringt-clarity-in-japan-als-plug-in-hybrid-heraus/
20.07.2018 11:39