17.08.2018 - 12:39

EWR und Mainzer Stadtwerke vertreiben StreetScooter

streetscooter-e-transporter

Der Wormser Energieversorger EWR und die Stadtwerke Mainz werden künftig den StreetScooter der Deutschen Post in einem Kombi-Paket mit Stromvertrag und Wallbox vertreiben. Das Geschäftsgebiet der EWR erstreckt sich über Rheinhessen bis ins Hessische Ried.

Die Kooperationsvereinbarung zwischen den Partnern ist bereits unter Dach und Fach. Wie viele StreetScooter die Abmachung umfasst, dazu macht die EWR laut der „Bürstädter Zeitung“ keine Angaben. Bekannt ist dagegen, dass das Unternehmen vor allem Handwerker und Kommunen als Zielgruppen ins Auge fassen will. Dabei will die EWR auf ein bereits geknüpftes Netzwerk zurückgreifen, u.a. unterhält sie bereits eine Partnerschaft mit der Kreishandwerkerschaft.

Der Energieversorger selbst hat den StreetScooter bereits ausgiebig erprobt. Den rund 500 Mitarbeitern stehen neben drei Exemplaren des E-Transporters sechs E-Bikes, fünf Jetflyer, mehrere E-Roller und 20 Hybridfahrzeuge zur Verfügung. Weitere StreetScooter seien bestellt, heißt es. Außerdem arbeite man an einer Dienstwagenregelung, die E-Fahrzeuge bevorzuge.
buerstaedter-zeitung.de

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Referent (w/m/d) Ladeinfrastruktur E-Mobilität

Zum Angebot

Product Owner Hardware (m/f/x)

Zum Angebot

Salesmanager Elektromobilität (w/m/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/08/17/ewr-und-mainzer-stadtwerke-vertreiben-streetscooter/
17.08.2018 12:39