30.08.2018 - 12:16

Extreme E: Neue SUV-Rennserie an entlegenen Orten?

alejandro-agag-fia-formel-e-formula-e

Die Macher der Formel E planen angeblich mit Extreme E eine neue Rennserie mit Elektro-SUVs in den extremsten Klimazonen der Welt wie dem Himalaya, dem Polarkreis, dem Amazonas-Regenwald und einer abgelegenen Insel im Indischen Ozean.

Die Serie könnte im Dezember 2020 starten, offizielle Details gibt es aber noch nicht. Laut Formel E-CEO Alejandro Agag handelt es sich um ein Projekt, das sich noch in einem frühen Stadium der Entwicklung befinde. Federführend verantwortlich für die Projektentwicklung sei Gil de Ferran.

Herstellern soll die neue Serie bereits mit der Aussicht auf begrenzt zulässige Individualisierung schmackhaft gemacht worden sein. So soll das Chassis zwar reglementiert, aber beispielsweise frei entwickelbare Motoren und Silhouetten mit individueller (an Straßenmodellen orientierter) Designsprache erlaubt sein. Laut der Einschätzung von „motorsport.com“ würde diese Teilöffnung von Entwicklungsbereichen die Extreme E zu einem ähnlichen technischen Wettbewerb machen wie er in der Formel E seit deren zweiter Saison 2015/16 vorherrscht.
e-racing365.com, motorsport.com

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Referent (w/m/d) Ladeinfrastruktur E-Mobilität

Zum Angebot

Product Owner Hardware (m/f/x)

Zum Angebot

Salesmanager Elektromobilität (w/m/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/08/30/extreme-e-neue-rennserie-mit-e-suv-an-entlegenen-orten/
30.08.2018 12:16