24.09.2018

IAA: Volkswagen zeigt E-Lkw e-Delivery & Volksbus e-Flex

volkswagen-e-delivery-e-lkw-electric-truck

Volkswagen hat auf der IAA Nutzfahrzeuge nun offiziell den vollelektrisch angetriebenen Verteiler-Lkw e-Delivery und das Konzept Volksbus e-Flex seiner brasilianischen Marke Volkswagen Caminhões e Ônibus vorgestellt und bei Ersterem auch nähere Details zum Antrieb verraten.

Bleiben wir also erstmal beim e-Delivery, der mit Fokus auf Schwellenländer ab 2020 in Brasilien gebaut werden soll. „Der e-Delivery ist ein Meilenstein in der Geschichte von Volkswagen Caminhões e Ônibus. Die völlig neue Plattform wurde entwickelt, um großen Städten neue Mobilitätsalternativen zu bieten“, äußerte Antonio Roberto Cortes, Geschäftsführer von MAN Latin America, bereits vor einer Weile. Nun gibt es mehr als markige Worte: Der e-Delivery soll es dank eines intern entwickelten Antriebsstrangs samt neuartiger Batterie mit NMC-Zellen auf mehr als 200 km Reichweite bringen, wobei die Motorleistung 260 kW bei einem maximalen Drehmoment von 2.150 Nm beträgt. Unklar ist jedoch weiterhin die Kapazität der Batterie.

Außerdem stellen die Brasilianer Schnellladefähigkeit in Aussicht: Konkret ist die Rede von 15 Minuten Ladedauer um 30 Prozent der Batteriekapazität wieder zu gewinnen und drei Stunden für 100 Prozent. Als Besonderheit hebt die Marke ferner hervor, dass der Truck modular aufgebaut sei: Das Frontmodul beinhaltet u.a. die Fahrerkabine, das Mittelstück die Batterien und der hintere Fahrzeugteil den Antriebsstrang. So sei gewährleistet, dass die verschiedenen Komponenten flexibel kombiniert werden können.

volkswagen-e-delivery-elektro-lkw-electric-truck

Die brasilianische Brauerei Ambev hat bereits angekündigt, bis 2023 insgesamt 1.600 Elektro-Lkw von Volkswagen Caminhões e Ônibus in ihre Flotte aufnehmen zu wollen. Die Vorhut werden Exemplare des e-Delivery bilden. Aktuell durchlaufen sie eine von mehreren Testphasen.

volkswagen-e-flex-electric-bus-elektrobus-symbol

Ebenfalls im Rampenlicht der IAA Nutzfahrzeuge: Die von Volkswagen Caminhões e Ônibus bereits angekündigte flexible Architektur namens Volksbus e-Flex, die die Elektrifizierung aller Fahrzeuge der Marke als BEV, PHEV, HEV oder REEV ermöglicht. Auch der US-Partner Navistar wird darauf zurückgreifen und ab Ende 2019 oder Anfang 2020 einen elektrischen Verteiler-Lkw anbieten. Sie soll als Baukastenmodul den Grundstein für die Elektrifizierung künftiger Verteiler-Lkw und Stadtbusse der Marken von Volkswagen Truck & Bus dienen. Die in der Plattform zum Einsatz kommenden Akkus kommen von der Tration Group. Sie können entweder per externem Ladegerät oder mithilfe eines Generators im Fahrzeug aufgeladen werden.
greencarcongress.com, volkswagenag.com

– ANZEIGE –

EAV MünchenEAV Mobility – Pionier der E-Autovermietung ab jetzt auch in München: Die E-Autovermietung EAV Mobility ist 2016 in Stuttgart gestartet und expandiert jetzt mit verschiedenen Tesla Model S und Model X nach München. Zum Kennenlernen bieten wir die Wochenendmiete in unseren Tesla Model S 90D mit AP 2.0 und 700 Frei-km für 599€ inkl. MwSt. an.
www.eav-mobility.de >>

Stellenanzeigen

Planer/in Fertigung Produkt & Prozesse E-Motoren - Porsche

Zum Angebot

Projektmanager (m/w) Ladeinfrastruktur - Digital Energy Solutions

Zum Angebot

B2B Sales Manager / Sales Specialist (m/w) - eeMobility

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/09/24/vw-truck-bus-zeigt-e-lkw-e-delivery-und-nfz-plattform/
24.09.2018 15:08