05.10.2018 - 12:35

Oxis feilt an Li-S-Akkuzellen mit erhöhter Energiedichte

oxis-energy-batterie-cell-batteriezelle

Das britische Unternehmen Oxis Energy gibt an, die Energiedichte seiner Lithium-Schwefel-Akkuzellen zur Anwendung in Elektroflugzeugen auf 425 Wh/kg gebracht zu haben. Bis Ende 2019 will der Hersteller diesen Wert mithilfe von Partnern noch auf 500 Wh/kg erhöhen.

Den Energiedichtewert von 425 Wh/kg hat Oxis bei seinen 16 Ah-Pouchzellen für HAPS-Anwendungen (High Altitude Pseudo Satellites) erzielt. Als Zwischenetappe sollen noch vor Jahresende 450 Wh/kg erreicht werden, ehe dann in gut einem Jahr die 500 Wh/kg anvisiert werden. Laut Oxis-CTO Dr. David Ainsworth stößt die Technologie bereits auf großes Interesse bei den wichtigsten Akteuren der Luft- und Raumfahrtbranche. Die Zelle sei dabei, in die Prototypenanwendungen zu gehen.

Das Unternehmen hat bereits ein Batteriemodulkonzept für den Luftfahrtbereich entwickelt, das laut Hersteller dazu beitragen soll „die Flugzeit zu verdreifachen“. Es basiert auf Lithium-Schwefel-Pouchzellen mit einer Energiedichte von 300 Wh/kg. Die Kommerzialisierung von Elektroflugzeugen steht und fällt nach Meinung des Unternehmens mit der Entwicklung sehr leichter Batterien, die in der Lage sind, genügend Energie zu speichern, um die benötigte Flugzeit und Reichweite zu gewährleisten.

Finanziell unterstützt wird Oxis durch die britische Förderinitiative Innovate UK. Nach den Worten von Oxis-Chef Huw Hampson-Jones hat sich das Tempo der technologischen Entwicklung in den letzten zwölf Monaten deutlich beschleunigt. Das Unternehmen hält inzwischen 141 Patente, 108 weitere sind eingereicht. Außerdem widmet es sich im Rahmen eines 10-Mio-Dollar-Programms auch der Entwicklung von Li-S-Zellen zur Anwendung in E-Bussen und -Lkw.

Anfang des Jahres investierte bereits der brasilianische Risikokapitalfonds Aerotec 3,7 Mio Pfund (4,2 Mio Euro) in Oxis. In einem nächsten Schritt soll eine Batteriefertigung im brasilianischen Bundesstaat Minas Gerais aufgebaut werden. Die Forschungs- und Entwicklungsabteilung wird aber in Großbritannien bleiben.
insideevs.com, oxisenergy.com

– ANZEIGE –

ELECTRIFIC - fahr smarter, lade grünerDie erste App für Elektrofahrer, mit der die Elektromobilität hält, was sie verspricht: Entwickelt von einem EU Forscherteam zeigt sie an, wo und wann man auf einer Strecke “grün” laden kann – also mit hohem Anteil erneuerbaren Stroms. Über eine Verlosung können 100 Nutzer, die “grün” laden, Gutscheine bekommen.
Hier geht’s zur App >>

Stellenanzeigen

(Junior) Sales Manager im technischen Vertrieb – B2B E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Standort Planer eMobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Product Manager eMobility Services (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/10/05/oxis-feilt-an-li-s-akkuzellen-mit-erhoehter-energiedichte/
05.10.2018 12:35