15.10.2018 - 11:22

JLR erwägt Umwandlung von Jaguar zur E-Auto-Marke

jaguar-xj-symbolbild

Jaguar Land Rover denkt laut einem Bericht von „Autocar“ darüber nach, Jaguar innerhalb des kommenden Jahrzehnts zu einer reinen Elektroauto-Marke umzubauen. Ein entsprechender Strategieplan soll von Produktingenieuren des Unternehmens bereits ausgearbeitet worden sein.

++ Dieser Beitrag wurde aktualisiert. Sie finden die neuen Infos ganz unten. ++

Demnach könnte die konventionelle Fahrzeugpalette von Jaguar in den nächsten fünf bis sieben Jahren auslaufen und durch vollelektrische Fahrzeuge ersetzt werden.

„Autocar“ präzisiert, dass innerhalb von zwei Jahren eine vollelektrische Luxuslimousine den Platz des unbeliebten XJ einnehmen könne. Bereits Anfang des Jahres gab es erste Gerüchte dazu, dass der XJ in seiner nächsten Generation als rein elektrische Version kommen könnte. Auch die Modelle XE und XF, die 2023 auslaufen werden, könnten Elektro-Nachfolger erhalten. Ein brandneuer I-Pace sei für 2025 wahrscheinlich, da dann die Modelle E-Pace und F-Pace eingestellt würden, heißt es weiter. So könnte Jaguar sich bis 2026 fast völlig auf elektromobiler Basis erneuert haben – mit Ausnahme des konventionell betriebenen Flaggschiffs J-Pace, das bis 2027 gesetzt ist.

Interne Schätzungen sollen davon ausgehen, dass eine auf  vier oder fünf E-Modellen basierende Jaguar-Linie eine Verkaufsmarke von bis zu 300.000 Einheiten pro Jahr erreichen könnte. Für den Schritt zur E-Auto-Marke spricht laut dem oben genannten Bericht auch die starke Resonanz auf den neuen elektrischen I-Pace und das fortlaufende Engagement von Jaguar in der Formel E. Außerdem spielt das Verhältnis zwischen Land Rover und Jaguar eine wichtige Rolle. Der Fokus auf Elektromobilität könne für Jaguar die letzte Chance darstellen, sich zu einer selbsttragenden Marke zu entwickeln, und den CO2-Durchschnitt des Unternehmens derart verringert, dass Land Rover künftig keine oder nur wenige E-Modelle fertigen müsse. Denn das sei ohnehin schwer mit der Markenidentität zu vereinbaren.

Update 17.10.2018: Der jüngste Bericht von „Autocar“, wonach Jaguar Land Rover erwäge, Jaguar zu einer reinen Elektroauto-Marke umzubauen, wird nun vom Hersteller dementiert. Auf Anfrage der Automobilwoche ließ Jaguar wissen: „Unsere Zukunft ist elektrisch und wir haben bereits angekündigt, dass in nur zwei Jahren – ab 2020 – jedes neue Jaguar- und Land-Rover-Modell auch eine elektrische Option anbieten wird.“ Aber: „Wir haben nicht gesagt, dass es nur EVs sein werden.“ In der vorhersehbaren Zukunft würden neue Benzin- und Dieselfahrzeuge für viele Kunden immer noch die richtige Wahl darstellen. Auch würden sie für einen reibungslosen Übergang weiterhin benötigt.
autocar.co.uk, automobilwoche.de (Update)

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Senior / Junior Produktmanager e-Charging (m/w/d)

Zum Angebot

B2B Sales Consultant (m/w/d)

Zum Angebot

Projektmanager (m/w/d) Innovation für Landesprojekte für die Berliner Agentur für Elektromobilität eMO

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/10/15/jlr-erwaegt-umwandlung-von-jaguar-zur-e-auto-marke/
15.10.2018 11:35