30.11.2018 - 10:00

Aral & DLR: Wie Tankstellen in 2040 aussehen könnten

aral-tankstelle-der-zukunft (1)

Der Mineralölkonzern Aral hat auf Basis einer Studie mit dem DLR eine Vision für die „Tankstelle der Zukunft“ entwickelt. Neben Services für autonome Flotten und Landeplätzen für Lufttaxis rechnet Aral damit, dass die Zahl der Zapfsäulen sukzessive zugunsten von Ladesäulen reduziert wird.

Doch Aral ist auch davon überzeugt, dass Spritsäulen selbst 2040 noch fester Bestandteil des Geschäfts sind, da die Mehrheit der Fahrzeuge (auch in Form von Hybriden) dann noch einen Verbrenner an Bord haben wird. Wenn sich das Unternehmen da mal nicht täuscht.
wiwo.de, car-it.com, aral.de

— Anzeige —

innogy - Faires Laden für ElektromobilistenFaires Laden für Elektromobilisten: Genau wissen, wie viel man tankt – an der Zapfsäule ist das normal, an der Ladesäule noch immer nicht Standard. innogy bietet seit 2014 uneingeschränkt eichrechtskonforme Ladelösungen an. Über das White-Label-Angebot können nun Energieversorger die eichrechtskonformen Lösungen für den Aufbau und Betrieb der eigenen Ladeinfrastruktur nutzen.
Zum Artikel >>

Stellenanzeigen

Senior-Projektmanager (w/m/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Laborleiter Elektrochemie

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/11/30/aral-dlr-wie-tankstellen-in-2040-aussehen-koennten/
30.11.2018 10:42