16.12.2018 - 12:56

Kalifornien: Kauf von Elektrobussen ab 2029 ein Muss

new-flyer-xt40-elektrobus-sfmta-san-francisco

Das California Air Resources Board (CARB) hat beschlossen, dass ab dem Jahr 2029 alle Verkehrsunternehmen im US-Bundesstaat nur noch vollelektrische Busse kaufen dürfen. Bis zum Jahr 2040 sollen dann in Kalifornien ausschließlich Elektrobusse unterwegs sein.

Konkret wird jeder Verkehrsbetrieb des Bundesstaats damit beauftragt, einen sogenannten „Rollout-Plan“ vorzulegen, aus dem hervorgeht, wie und wann saubere Busse gekauft, die notwendige Infrastruktur aufgebaut und die erforderlichen Arbeitskräfte ausgebildet werden. Große Betriebe sollen diese Roadmap bis 2020, kleinere bis 2023 einreichen. Anschließend folgen allesamt zwischen 2023 und 2029 einem Stufenplan, an dessen Ende die jährlichen Buskäufe zu 100 Prozent emissionsfrei sein müssen.

„Eine emissionsfreie öffentliche Busflotte bedeutet saubere Luft für uns alle“, kommentiert CARB-Chefin Mary D. Nichols das Großvorhaben. Außerdem würden mehr emissionsfreie Busse auf den Straßen auch den Energieverbrauch und die Treibhausgasemissionen senken sowie den Verkehrsbetrieben langfristig Kosteneinsparungen bringen.

Derzeit fahren laut CARB lediglich 153 der insgesamt rund 12.000 Busse in Kalifornien elektrisch. Als vermutlich schon recht ehrgeiziges Zwischenziel nennt die Behörde 1.000 E-Busse bis 2020. Im gesamten Bundesstaat sind rund 200 staatliche Verkehrsbetriebe aktiv. Acht der zehn größten Betriebe haben laut CARB bereits Elektro- oder Brennstoffzellen-Busse auf den Straßen.

Die nun publik gewordene Initiative ist Teil der landesweiten Bemühungen zur Senkung der Verkehrsemissionen, die nach Angaben öffentlicher Stellen 40 Prozent der klimaschädlichen Abgasemissionen und 80 bis 90 Prozent der smogbildenden Schadstoffe ausmachen.
nytimes.com, ww2.arb.ca.gov

— Anzeige —

innogy - Faires Laden für ElektromobilistenFaires Laden für Elektromobilisten: Genau wissen, wie viel man tankt – an der Zapfsäule ist das normal, an der Ladesäule noch immer nicht Standard. innogy bietet seit 2014 uneingeschränkt eichrechtskonforme Ladelösungen an. Über das White-Label-Angebot können nun Energieversorger die eichrechtskonformen Lösungen für den Aufbau und Betrieb der eigenen Ladeinfrastruktur nutzen.
Zum Artikel >>

Stellenanzeigen

Senior-Projektmanager (w/m/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Laborleiter Elektrochemie

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/12/16/kalifornien-kauf-von-elektrobussen-ab-2029-ein-muss/
16.12.2018 12:45