10.01.2019 - 11:48

VW und Ford: Gerüchte um Allianz erhalten neue Nahrung

Die Gerüchte zu einer weitreichenden Kooperation von VW und Ford in den Bereichen Elektromobilität und selbstfahrende Fahrzeuge werden konkreter: So soll die erweiterte Kooperation am kommenden Dienstag im Rahmen der Automesse in Detroit öffentlich gemacht werden.

Das berichtet Reuters unter Berufung auf zwei in die Pläne eingeweihte Personen. Angeblich wird Ford künftig u.a. den Modularen Elektrifizierungsbaukasten (MEB) von Volkswagen nutzen.

Das hatten im November auch schon deutsche Medien berichtet. Das „Handelsblatt“ präzisierte in diesem Zusammenhang, dass dies erst ein oder zwei Jahre nach der Einführung der entsprechenden VW-Modelle möglich sein werde, da sich Volkswagen-Chef Herbert Diess den technologischen Vorteil nicht nehmen lassen wolle. Bei Nutzfahrzeugen kooperieren VW und Ford bereits.
reuters.com

— Anzeige —

innogy - Faires Laden für ElektromobilistenFaires Laden für Elektromobilisten: Genau wissen, wie viel man tankt – an der Zapfsäule ist das normal, an der Ladesäule noch immer nicht Standard. innogy bietet seit 2014 uneingeschränkt eichrechtskonforme Ladelösungen an. Über das White-Label-Angebot können nun Energieversorger die eichrechtskonformen Lösungen für den Aufbau und Betrieb der eigenen Ladeinfrastruktur nutzen.
Zum Artikel >>

Stellenanzeigen

Senior-Projektmanager (w/m/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Laborleiter Elektrochemie

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/01/10/vw-und-ford-geruechte-um-allianz-erhalten-neue-nahrung/
10.01.2019 11:39