02.02.2019 - 17:53

Audis neuer Ladeservice nun in zehn Ländern abrufbar

audi-e-tron-charging-service

Der Audi e-tron Charging Service geht jetzt offiziell in zehn europäischen Ländern ans Netz, konkret in Deutschland, Österreich, Schweiz, Belgien, Niederlande, Frankreich, Italien, Finnland, Irland und Luxemburg. Sechs weitere Länder sollen noch im ersten Quartal folgen.

Im Anschluss nimmt Audi im Laufe des Jahres eine Erweiterung nach Osteuropa vor. „Mit nur einem einzigen Vertrag machen wir etwa 80 Prozent aller öffentlichen Ladestationen in Europa zugänglich“, werben die Ingolstädter. Die Rede ist von mehr als 72.000 Ladepunkten von über 220 Anbietern.

Die Tarife sind bereits seit Anfang Januar bekannt. So beträgt der monatliche Grundpreis in Deutschland beispielsweise 4,95 (City) bzw. 17,95 Euro (Transit) monatlich – wobei e-tron-Kunden in letzterem Transit-Tarif ein Jahr lang keine Grundgebühr zahlen müssen. Pro Ladevorgang fallen dann beim AC-Laden pauschal 7,95 Euro, beim DC-Laden 9,95 Euro und beim Laden an einer Ionity-Station vorläufig 8 Euro (Transit) an.
audi-mediacenter.com, e-tron.charging-service.audi

— Anzeige —

innogy - Faires Laden für ElektromobilistenFaires Laden für Elektromobilisten: Genau wissen, wie viel man tankt – an der Zapfsäule ist das normal, an der Ladesäule noch immer nicht Standard. innogy bietet seit 2014 uneingeschränkt eichrechtskonforme Ladelösungen an. Über das White-Label-Angebot können nun Energieversorger die eichrechtskonformen Lösungen für den Aufbau und Betrieb der eigenen Ladeinfrastruktur nutzen.
Zum Artikel >>

Stellenanzeigen

Vertriebsmanager (m/w/d) E-Mobilität für Norddeutschland

Zum Angebot

B2B Sales Manager / Sales Specialist (m/w)

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot

Ein Kommentar zu “Audis neuer Ladeservice nun in zehn Ländern abrufbar

  1. notting

    Wenn man ohne bei einem Ladekarten-Anbieter etc. zu sein bei Ionity lädt also die Abrechnung über Ionity direkt läuft, kostet das doch auch 8EUR? Bzw. die hier nicht genannte Variante mit 0,33kWh ist ja logischerweise nur interessant wenn man höchstens 24kWh lädt, was beim e-tron quasi heißt, dass der Akku beim Ladebeginn zu ca. 3/4 voll war und wenn man schon für eine Pauschale zahlt, will man die ja auch gut ausreizen.
    Für was dann der Transit-Tarif? Der Rest ist ja gleich?

    notting

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/02/02/audis-neuer-ladeservice-nun-in-zehn-laendern-abrufbar/
02.02.2019 17:56