17.02.2019 - 11:00

Scheuer ebnet Weg für Freigabe von E-Kleinstfahrzeugen

bmw-x2city-e-tretroller-electric-kick-scooter-3-min

Die geplante Legalisierung von Elektro-Kleinstfahrzeugen in Deutschland kommt offenbar voran: Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer habe nun eine Freigabe für kleine Roller und Skateboards mit Elektromotoren autorisiert, die „im Frühjahr“ an den Bundesrat weitergeleitet werden soll.

Das berichten der „Spiegel“ und „Zeit Online“. Zuletzt war im Januar publik geworden, dass Scheuer per Ausnahmeverordnung auch die Nutzung von elektrischen Hoverboards, Skateboards und ähnlichen Fahrzeugen regeln will.

Während in anderen EU-Staaten längst munter gesurrt wird, passierte hierzulande über Jahre nichts. So sind die PLEVs (kurz für Personal Light Electric Vehicles) auf öffentlichen Straßen und Wegen bis heute tabu. Zuletzt ist allerdings endlich Bewegung in die Sache gekommen: Scheuer hatte zwischenzeitlich einen Entwurf vorgelegt, zu dem Verbände Stellung nehmen konnten. Nächster Schritt ist nun die Anmeldung der Verordnung bei der EU-Kommission und die Zustimmung im Bundesrat. Wenn alles glatt läuft, könnten E-Tretroller dann wie oben erwähnt im Frühjahr 2019 für den Straßenverkehr freigegeben werden.

Mehrer Anbieter von E-Tretrollern sind bereits in den Startlöchern – sowohl was den Verkauf an Private als auch Mietangebote angeht. Beispiele sind BMW Motorrad mit seinen E-Tretroller X2City sowie GroverGo, ein Anbieter, der einen deutschlandweiten Abo-Mietservice für E-Tretroller aus der Taufe heben will.
spiegel.de, zeit.de

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Projektleiter für Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Sales-Manager – E-Mobility (m/w/d)

Zum Angebot

Account Manager Reseller 100% (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/02/17/scheuer-ebnet-weg-fuer-freigabe-von-e-kleinstfahrzeugen/
17.02.2019 11:00