19.02.2019 - 15:14

Air France elektrifiziert Bodenfahrzeuge mit Carwatt

carwatt-airport-transporter-symbolbild

Die Fluggesellschaft Air France kündigt eine Kooperation mit dem französischen Startup Carwatt an. Ziel des Gemeinschaftsprojekts ist es, in den Fahrzeugen, die zum Be- und Entladen von Gepäck genutzt werden, die Dieselmotoren durch E-Antriebe aus recycelten Materialien zu ersetzen. 

Der erste betriebsbereite Prototyp wurde kürzlich am Pariser Flughafen Charles de Gaulle in Betrieb genommen. Die Umrüstung von zehn weiteren Förderbandfahrzeugen wird derzeit geprüft. Air France will damit nicht zuletzt auch den eigenen ökologischen Fußabdruck verringern. Wobei der Effekt am Boden freilich relativ gering ist.

Durch die Umstellung würden die CO2-Emissionen jährlich um drei Tonnen reduziert werden. Hinzu kommen weniger Feinstaub-Emissionen und eine Verringerung des Lärmpegels am Flughafen. Auch die Wirtschaftlichkeit soll sich durch den Einsatz solcher Fahrzeuge mit E-Antrieb am Boden verbessern lassen, hofft Air France.
airfrance.com

— Anzeige —

innogy - Faires Laden für ElektromobilistenFaires Laden für Elektromobilisten: Genau wissen, wie viel man tankt – an der Zapfsäule ist das normal, an der Ladesäule noch immer nicht Standard. innogy bietet seit 2014 uneingeschränkt eichrechtskonforme Ladelösungen an. Über das White-Label-Angebot können nun Energieversorger die eichrechtskonformen Lösungen für den Aufbau und Betrieb der eigenen Ladeinfrastruktur nutzen.
Zum Artikel >>

Stellenanzeigen

Senior-Projektmanager (w/m/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Laborleiter Elektrochemie

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/02/19/air-france-kuendigt-kooperation-mit-carwatt-an/
19.02.2019 15:17