04.03.2019 - 16:58

Vier weitere Konzerne gesellen sich zu EV100-Initiative

nissan-e-nv200-e-transporter-02

Vier weitere große Flottenbetreiber sind der Initiative EV100 der Non-Profit-Organisation The Climate Group beigetreten: die Schweizerische und die Österreichische Post sowie die Energieunternehmen Energias de Portugal (EDP) und Meridian Energy (Neuseeland).

Das Quartett verpflichtet sich durch seinen Beitritt, seine aus insgesamt rund 22.000 Fahrzeugen bestehenden Lieferflotten bis 2030 zu elektrifizieren.

Erst im Dezember schlossen sich auch die BT Group, DB Schenker, E.On, Canadian Ontario Power Generation (OPG) und Genesis Energy der Gruppe an. Bei EV100 handelt es sich genau genommen um eine im September 2017 gegründete eMobility-Initiative. Zu den Gründungsmitgliedern zählen die Deutsche Post DHL, Vattenfall, Baidu, Ikea, Metro, NP, LeasePlan, PG&E, Unilever und der Flughafen Heathrow.
theclimategroup.org

– ANZEIGE –

DenersolDer umfassende Leitfaden zu Batteriespeichern für die E-Mobilität: Wirtschaftlichkeit – Technik – Anbieter – Produkte. Ein Ratgeber voll mit praxiserprobtem Wissen für maximale Umsetzungsgeschwindigkeit bei solarer Eigenversorgung und E-Tankstellen. Werden Sie mit wenig Aufwand zum Experten für mehr Umsatz in 3 krisenfesten Wachstumsfeldern!
www.denersol.de

Stellenanzeigen

Produktmanager (w/m/d) Schnellladen (Elektromobilität)

Zum Angebot

Entwicklungsleiter für 3D gedruckte Li-Ionen Batteriezellen (m/w)

Zum Angebot

Project Manager (m/f/d) "Promotion of Electric Mobility in Cabo Verde"

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/03/04/vier-weitere-konzerne-gesellen-sich-zu-ev100-initiative/
04.03.2019 16:33