11.03.2019 - 11:06

Zickzack-Kurs: Tesla erhöht die Fahrzeugpreise wieder

tesla-model-3-logo-symbolbild-peter-schwierz

Der US-Elektroautobauer Tesla setzt seine chaotische Preispolitik fort und kündigt eine Erhöhung seiner Fahrzeugpreise weltweit um rund drei Prozent an, nachdem diese erst vor wenigen Tagen durchschnittlich um etwa sechs Prozent gesenkt worden waren.

Hintergrund ist, dass Tesla nun beschlossen hat, trotz der Verlagerung aller seiner Verkäufe ins Internet deutlich mehr Stores am Leben zu erhalten als ursprünglich geplant: Man werde nur etwa halb so viele Standorte schließen, weshalb die Kostenersparnis nur etwa halb so hoch ausfalle. Vor eineinhalb Wochen hieß es noch, man wolle künftig ausschließlich wenige stark frequentierte Shops erhalten, die aber nur noch als Ausstellungsräume und Informationszentren genutzt werden sollen.

Kaufinteressenten haben nun noch bis zum 18. März Zeit, um ihre Bestellung zu den alten Preisen aufzugeben, ehe diese wieder steigen. Der dreiprozentige Aufschlag gilt dabei nicht für die neue Model-3-Variante für 35.000 Dollar, sondern für die teureren Varianten des Volumenstromers, das Model S und das Model X.

Unterdessen bringt Tesla sein Model 3 nun auch in Mexiko auf den Markt. Der Eröffnungsevent fand am Freitag in der Hauptstadt Mexico City statt.
tesla.com (Preis), teslarati.com, electrek.co (beide Mexiko)

– ANZEIGE –

ELECTRIFIC - fahr smarter, lade grünerDie erste App für Elektrofahrer, mit der die Elektromobilität hält, was sie verspricht: Entwickelt von einem EU Forscherteam zeigt sie an, wo und wann man auf einer Strecke “grün” laden kann – also mit hohem Anteil erneuerbaren Stroms. Über eine Verlosung können 100 Nutzer, die “grün” laden, Gutscheine bekommen.
Hier geht’s zur App >>

Stellenanzeigen

(Junior) Sales Manager im technischen Vertrieb – B2B E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Standort Planer eMobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Product Manager eMobility Services (m/w/d)

Zum Angebot

Ein Kommentar zu “Zickzack-Kurs: Tesla erhöht die Fahrzeugpreise wieder

  1. Marcus Timmermann

    Wo die angesprochenen 6% herkommen habe ich schon letzte Woche nicht verstanden, da es sich in vielen Ländern in Wahrheit um einen Preissturz von 30% und mehr gehandelt hat.
    Bedeutet das jetzt, dass die Preise um 15% erhöht werden? Wäre ja nur logisch. Tesla nimmt es mit den Zahlen offenbar nicht so genau.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/03/11/zickzack-kurs-nun-erhoeht-tesla-fahrzeugpreise-wieder/
11.03.2019 11:06