11.04.2019 - 17:10

Festkörperbatterien: Ford kooperiert mit Solid Power

ford-logo-01

Der US-Batteriespezialist Solid Power hat nun auch eine Partnerschaft mit Ford vereinbart, um Festkörperbatterien für Elektrofahrzeuge der nächsten Generation zu entwickeln. Eine ähnliche Kooperation hatte das Unternehmen Ende 2017 bereits mit BMW geschlossen.

Die Investition von Ford soll Solid Power dabei unterstützen, noch im zweiten Quartal dieses Jahres seine erste vollautomatische Produktionsstätte in Betrieb zu nehmen und grundsätzlich Festkörperbatterien weiter auf den Automobilbereich zuzuschneiden. Zu den Investoren des Unternehmens gehören u.a. auch Hyundai und Samsung. Im September 2018 sammelte Solid Power in einer Finanzierungsrunde nach eigenen Angaben 20 Mio Dollar ein.  Der Batteriespezialist entstand 2012 als Spin-off der University of Colorado Boulder.

„Die Festkörper-Batterietechnologie hat das Potenzial, uns zu Elektrofahrzeugen zu verhelfen, die noch sicherer und leistungsfähiger sind“, äußert Ford-CTO Ken Washington. „Unsere Kooperation mit Solid Power ermöglicht es uns, an einer wichtigen neuen Technologie mitzuarbeiten, die die Integration von smarten Elektrofahrzeugen in die intelligente Welt von morgen wirklich verändern könnte.“
businesswire.com

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Elektromeister / -techniker (m/w) - eeMobility

Zum Angebot

Ingenieur/in für die Batteriemodellierung- und analyse (m/w) - TWAICE

Zum Angebot

Salesmanager Elektromobilität (w/m/d) - GETEC Mobility Solutions

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/04/11/festkoerperbatterien-ford-kooperiert-mit-solid-power/
11.04.2019 17:10