15.05.2019 - 15:40

Forschung zu Flüssigwasserstoff als Flugzeugkraftstoff

nasa-university-of-illinois-fuel-cell-aircraft-brennstoffzellen-flugzeug-concept

Forscher der University of Illinois leiten ein von der NASA finanziertes Projekt, um einen neuartigen Ansatz für rein elektrische Flugzeuge zu entwickeln. Das Team untersucht hierfür den Einsatz von Flüssigwasserstoff für Brennstoffzellen, um damit vollelektrische Flugzeuge anzutreiben.

Das NASA stellt insgesamt drei studentischen Forscherteams unterschiedlicher Universitäten über drei Jahre hinweg rund 15 Millionen Dollar zur Verfügung. Alle Projekte befassen sich mit der Zukunft der Luftfahrt, mit alternativen Antriebssystemen beschäftigen sich aber allein die Studenten aus Illinois.

Sie wollen mit Flüssigwasserstoff (LH2) in Brennstoffzellen experimentieren, um Flugzeuge mit Energie zu versorgen. Neben der Entwicklung von neuartigen Systemkomponenten will das Team auch ein Designkonzept entwerfen, das diese Komponenten und Ideen in ein Flugzeug integriert – und zwar eines, das in Größe und Funktion einem modernen Verkehrsflugzeug ähnelt.

Im Rahmen des Programms setzten die Studenten auf verschiedene wissenschaftliche und außerwissenschaftliche Kooperationen, u.a. mit dem Center for Cryogenic High-Efficiency Electrical Technologies for Aircraft (CHEETA).
phys.org, nasa.gov

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Mitarbeiter Batterie Assemblierung

Zum Angebot

Senior Projektleiter m/w/d Automotive

Zum Angebot

Manager (w/m/d) Fördermittel Elektromobilität

Zum Angebot

Ein Kommentar zu “Forschung zu Flüssigwasserstoff als Flugzeugkraftstoff

  1. Dammann

    Die Deutschen, also die Jungs an der Uni in Aachen sind ebenfalls mit diesem Thema beschäftigt. 🙂
    Dazu müssen die Zellen leichter werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/05/15/forschung-zu-fluessigwasserstoff-als-flugzeugkraftstoff/
15.05.2019 15:14