29.05.2019 - 14:53

Barcelona schafft neue Elektro- und Hybridbusse an

tmb-barcelona-symbolbild

Die katalanische Metropole will die Emissionen ihres Nahverkehrs senken. Dazu strebt Transports Metropolitans de Barcelona an, 254 umweltfreundliche Busse anzuschaffen. Finanziert wird das Vorhaben mit einem Kredit der Europäischen Investitionsbank.

Die European Investment Bank (EIB) stellt den Verkehrsbetrieben von Barcelona (TMB) hierfür ein Darlehen in Höhe von 73,5 Millionen Euro zur Verfügung. Mit dem Kredit sollen die Busse mit Dieselmotor und die älteren Erdgasmodelle durch neuere, emissionsärmere Alternativen ersetzt werden.

Konkret geht es um 116 Elektrobusse, 63 Hybrid-Modelle und 75 Fahrzeuge mit einem modernen Erdgasantrieb. Zudem werden 20 dieselbetriebene Doppeldecker-Busse durch Fahrzeuge mit Hybridantrieb ersetzt. Auch der Zeitplan steht schon: Die ersten 105 Busse sollen noch im Jahr 2019 im Linienbetrieb eingesetzt werden. 2020 folgen 75 Busse, im folgenden Jahr werden noch 74 Fahrzeuge in die Flotte aufgenommen.

Die öffentlichen Busse werden in Barcelona immer beliebter. Laut Zahlen von TMB wurden 2018 203 Millionen Fahrgäste transportiert. In den vergangenen sechs Jahren sei die Anzahl um 17 Prozent gestiegen. Mit den neuen Bussen will TMB die Qualität und Zuverlässigkeit seines Angebots verbessern. Außerdem werde der Wechsel zu einem emissionsfreien Busbetrieb beschleunigt.

Mit Geldern aus dem Kredit werden zudem das Onboard-Informationssystem verbessert sowie Ladestationen gebaut. Im Zuge der Fahrzeugfertigung sollen rund 1000 neue Jobs entstehen. „Ein elektrischer Transport bedeutet höhere Anfangsinvestitionen, sowohl bei den Fahrzeugen als auch der Infrastruktur“, sagt TMB-Chef Enric Canas. „Eine angemessene Finanzierung ist in diesem Fall notwendig.“
eib.org

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Product Manager eMobility Services (m/w/d)

Zum Angebot

Manager (w/m/d) Ladeinfrastruktur E-Mobilität

Zum Angebot

Standort Planer eMobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Ein Kommentar zu “Barcelona schafft neue Elektro- und Hybridbusse an

  1. Simon

    Schade das vor allem bei eBussen die deutschen Hersteller ganz hinten dabei sind. Hoffe das man keine BYD oder andere Chinesen kauft, wenn man schon einen Kredit von der EU bekommt. Gibt ja mehrere Hersteller in der EU. (Schön groß auf den Bus: „Finanziert durch die EU“ schreiben, weil die Leute sehen sollten das die EU auch positives Bewirkt)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/05/29/barcelona-schafft-neue-elektro-und-hybridbusse-an/
29.05.2019 14:53