31.05.2019 - 11:37

Metro-Sitz in Düsseldorf erhält 62 weitere Ladepunkte

metro-campus-62-ladestationen-min

Der Großhändler Metro hat an seinem Düsseldorfer Firmensitz sein Ladeangebot kräftig ausgebaut: Statt an 18 können Mitarbeiter und Kunden jetzt an 80 Ladepunkten kostenlos aufladen. Acht der Ladepunkte sind Destination Charger von Tesla.

Nach viermonatiger Bauzeit hat die Metro AG auf ihrem Unternehmenscampus in Düsseldorf-Flingern 62 neue Ladepunkte für Elektroautos in Betrieb genommen, darunter auch Destination Charger von Tesla, an denen Kunden während des Einkaufs kostenlos laden können. Insgesamt gibt es damit an dem Standort 80 Ladepunkte, mit denen der Konzern den „erwarteten steigenden Ladebedarf für private und dienstliche E-Autos“ decken will.

Der größere Teil der Neuinstallation befindet sich im Mitarbeiter-Parkhaus, das hierfür aufwändig umgebaut werden musste. Eine 1.000-Kilowatt-Trafostation und eine komplett neue Verkabelung sollen dafür sorgen, dass die Autos zuverlässig geladen werden können. Über 400.000 Euro hat die Metro in das Parkhaus investiert. „Für uns ist die Förderung der Elektromobilität nicht nur Teil unserer Verpflichtung, die CO2-Emissionen in unserem eigenen Betrieb bis 2030 zu halbieren“, sagt Christof Knop, Geschäftsführer der Metro Deutschland GmbH. „Entscheidend ist auch, die Lebens- und Luftqualität in urbanen Regionen nachhaltig zu verbessern – also dort, wo ein Großteil unserer Kunden ihre Gäste bewirtet.“

Sowohl die Tesla Destination Charger als auch die Ladepunkte im Mitarbeiter-Parkhaus bieten Wechselstrom mit bis zu 22 Kilowatt Ladeleistung. „Mitarbeiterparkplätze eignen sich aufgrund der langen Standzeiten besonders gut für Ladepunkte, da der Fahrzeugnutzer sein Auto während der Arbeitszeit ohne Zeitverlust laden kann“, sagte NRW-Staatssekretär Christoph Dammermann bei der Eröffnung.

Mit der Inbetriebnahme der Ladestationen am Campus Düsseldorf betreibt Metro nach eigenen Angaben über 350 Ladepunkte in 13 Ländern. In Deutschland befinden sich Ladestationen an den Großmärkten in Düsseldorf, Hamburg Harburg, Mainz Kastell, Koblenz und demnächst auch in Frankfurt Rödelheim. In einigen Ländern nutzt der Handelskonzern bereits Elektro-Transporter zur Lieferung an Kunden. In Deutschland soll dieser Service auch bald angeboten werden.
lifepr.de

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Senior / Junior Produktmanager e-Charging (m/w/d)

Zum Angebot

B2B Sales Consultant (m/w/d)

Zum Angebot

Projektmanager (m/w/d) Innovation für Landesprojekte für die Berliner Agentur für Elektromobilität eMO

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/05/31/metro-nimmt-62-weitere-lader-in-duesseldorf-in-betrieb/
31.05.2019 11:23