13.06.2019 - 10:02

eMOTION #9 über Elektromobilität auf dem Wasser

Elektroautos machen Spaß? Dann sind Sie noch nicht mit einem Elektroboot gefahren! Abgasfrei durch die Wellen, lautlos in den Hafen – wir haben die Elektromobilität auf dem Starnberger See ausprobiert. Eingeladen hat uns dazu Torqeedo, der Antriebsprofi für E-Boote. eMOTION #9 ist feucht-fröhlich geworden! 

Für Bootsfreunde ergeben sich dank des elektrischen Antriebs neue Möglichkeiten. Sie können auf Gewässern fahren, die für Verbrennungsmotoren längst gesperrt sind. Insbesondere Segler freuen sich, weil sie bei Flaute jederzeit in den Heimathafen kommen. Und auch bei Motorbooten steigt die Freude am Fahren immens. Wir haben für eMOTION #9 die verschiedensten Boote ausprobiert und mit den Bootsbauern dahinter gesprochen. Die meisten sind überzeugt vom Durchbruch des elektrischen Antriebs auf dem Wasser. So sagt etwa Bootsbaumeister Dominik Glas von der Markus Glas Werft: „Wir würden auch noch Verbrenner bauen, das ist aber nicht nachgefragt.“ Und Florian Helmberger von der Frauscher Bootswerft hat uns nach der Premiere der nagelneuen Elektroyacht Frauscher 740 Mirage Air auch verraten, wo es noch hakt: „Das größte Problem ist die Ladeinfrastruktur.“ In den Marinas an den hiesigen Seen scheint sich ein neues Geschäftsfeld für die Branche zu entwickeln.

Allen getesteten Gefährten – vom Segelboot über das Tenderboot bis zur Elektroyacht – ist eines gemein: Sie haben einen elektrischen Antriebsstrang von Torqeedo. Das bayerische Unternehmen gehört zu den Pionieren der Elektromobilität auf dem Wasser. Torqeedo hat seinen Sitz in Gilching und vertreibt seine elektrischen Antriebe weltweit. „Das ist eine Transformation der Marineindustrie, die ein gewaltiges Ausmaß hat und von der wir im Moment nur die Anfangswellen sehen“, sagt Gründer und CEO Christoph Ballin. Seine Mannschaft stellt elektrische Bootsmotoren mit einer Leistungsspanne von 400 Watt bis 100 Kilowatt her und setzt auf die Batterielösungen des Autoherstellers BMW. Neuerdings nimmt Torqeedo auch größere Wasserfahrzeuge ins Visier. Mehr dazu verrät Ihnen Christoph Ballin im Video.

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Account Manager Reseller 100% (m/w/d)

Zum Angebot

Projektmanager E-Mobility (m/w/d)

Zum Angebot

Senior-Projektmanager (w/m/d) Elektromobilität

Zum Angebot

2 Kommentare zu “eMOTION #9 über Elektromobilität auf dem Wasser

  1. Andreas

    Fazit: Es ist einfacher und leiser. No-brainer.

  2. Andreas

    Wirklich toller Bericht!
    Nur beim Schwitzen im Büro macht das Zuschauen etwas neidisch 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/06/13/emotion-9-ueber-elektromobilitaet-auf-dem-wasser/
13.06.2019 10:02