21.06.2019 - 12:27

Mahle baut Geschäft mit E-Bike-Komponenten aus

mahle-e-bike-pedelec-min

Nachdem Mahle im vergangenen Jahr ebikemotion Technologies (heute Mahle Ebikemotion) übernommen hat, baut der Zulieferer sein Geschäft mit Komponenten für E-Fahrräder weiter aus. Mahle bietet konnektive E-Bike-Antriebssysteme mit Naben- und Mittelmotor, Motorsteuerung und Batterie.

Die ausgefeilten Bauteile passen dem Unternehmen zufolge vollständig in Rahmen und Nabe des Fahrrads. So sei das Rad erst auf den zweiten Blick als E-Bike erkennbar.

Der neue Hinterradnabenmotor habe inklusive Batterie ein Gewicht von nur 3,5 Kilogramm. Die kompakte Bauweise soll den Fahrrad-Herstellern größere Freiheiten beim Design von Rennrädern, Gravelbikes und Stadtfahrrädern geben.

Wie auch schon Bosch bei der Präsentation seiner E-Bike-Produkte für 2020 setzt auch Mahle zunehmend auf Connectivity. Das User Interface kann den Radfahrer mit Informationen über Reichweite, Route, Wetter und Fitnessdaten versorgen. Aber auch für die Rad-Hersteller bieten sich mit Social-Media-Anwendungen, Diebstahlschutz und Sharingkonzepten neue Möglichkeiten.

Laut Mahle haben sich bereits Hersteller wie Orbea, Colnago, Pinarello oder Bianchi für das Antriebssystem des Autozulieferers entschieden.
mahle.com

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Mitarbeiter Batterie Assemblierung

Zum Angebot

Programm-/Projektmanager Elektromobilität (m/w/x) Datenmonitoring/Datenbanken

Zum Angebot

Manager (w/m/d) Fördermittel Elektromobilität

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/06/21/mahle-baut-geschaeft-mit-e-bike-komponenten-aus/
21.06.2019 12:18