02.07.2019 - 10:20

e.GO Life steht jetzt auf der BAFA-Förderliste

e-go-mobile-e-go-life-first-delivery-erste-auslieferung-2019-01-min

Der e.GO Life wurde jetzt in die BAFA-Liste der für den Umweltbonus qualifizierten Modelle aufgenommen – vorerst allerdings nur die First Edition, von der Anfang Mai die ersten Exemplare ausgeliefert wurde.

Die First Edition, die derzeit ausgeliefert wird, ist ein vorkonfiguriertes Sondermodell. Diese kostet allerdings auch 24.250 Euro. Inklusive aller Abzüge (also dem Umweltbonus und einem Hersteller-Rabatt von 1.350 Euro) kostet die First Edition laut einem Finanzierungsbeispiel auf der e.GO-Homepage noch 18.520 Euro.

„Wir freuen uns sehr, dass wir ab heute auf der Liste der förderfähigen Fahrzeuge des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) aufgeführt sind“, twitterte das Unternehmen. „So profitieren unsere e.GO Life Käufer von dem Umweltbonus in Höhe von 4.000 Euro.“

Bei den frei konfigurierbaren Varianten dauert es allerdings noch etwas, bis die ersten Fahrzeuge ausgeliefert werden. Wer ein Exemplar für 15.900 (Basisversion), 17.400 (mittlere Variante) bzw. 19.900 Euro (leistungsstärkste Variante) geordert hat, muss sich weiter in Geduld üben. An der Homologation der frei konfigurierbaren Varianten arbeite man mit Hochdruck, schrieb e.GO Mobile Anfang Mai in einer E-Mail an die Vorbesteller. Sie werden voraussichtlich erst im Herbst in den Verkauf gehen.

Immerhin: Da der Umweltbonus inzwischen bis Ende 2020 verlängert wurde, können auch diese Kunden noch von der Förderprämie profitieren – wenn bis dahin auch diese Versionen auf die Liste der förderfähigen Fahrzeuge aufgenommen wurden, wovon auszugehen ist.

Der e.GO Life, dessen Serienversion erstmals im März in Genf präsentiert worden ist, wird seit März in Aachen gefertigt. Im nächsten Jahr wollen die Initiatoren „schnellstmöglich auf Zweischichtbetrieb umstellen“. Für die Serienproduktion sind nach Angaben von e.GO Mobile bisher mehr als 150 neue Arbeitsplätze geschaffen worden.
twitter.com, bafa.de (vollständige Liste der förderfähigen Fahrzeuge als PDF)

– ANZEIGE –

Phoenix Contact

Stellenanzeigen

Verkaufsleiter Elektromobilität (m/w/d) Region Bayern / BW / Hessen

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot

Vertriebsmanager (m/w/d) E-Mobilität für Norddeutschland

Zum Angebot

Ein Kommentar zu “e.GO Life steht jetzt auf der BAFA-Förderliste

  1. StromSchleuder

    Ich frage mich gerade, wenn eGo solche Anlaufschwierigkeiten haben, was macht denn dann SonoMotors? Also die müssen sich richtig beeilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/07/02/e-go-life-ist-jetzt-auf-der-bafa-foerderliste/
02.07.2019 10:26