03.07.2019 - 06:52

95.200 Elektroautos – Tesla feiert Auslieferungsrekord

tesla-model-3-logo-symbolbild-peter-schwierz

Trotz der Personalsorgen ist Tesla im zweiten Quartal überraschend der angestrebte Auslieferungsrekord gelungen. Insgesamt wurden 95.200 Elektroautos an die Kundschaft gebracht. Damit übertraf der Hersteller seinen bisherigen Bestwert von 90.700 Autos aus dem letzten Quartal 2018.

Wer an der Börse gegen Tesla gewettet hat, wird derzeit bestraft: Der Aktienkurs hatte sich zuletzt stabilisiert – und schoss gestern nach Börsenschluss in die Höhe. Denn Tesla gab zu diesem Zeitpunkt bekannt, im vergangenen Quartal tatsächlich einen neuen Auslieferungsrekord aufgestellt zu haben. Insgesamt wurden zwischen Anfang April und Ende Juni 95.200 Elektroautos an Kunden übergeben. Besonders optimistische Beobachter waren zuletzt sogar von 97.000 Einheiten ausgegangen. Tesla-CEO Elon Musk dürfte dennoch zufrieden sein, hat er doch seinen bisherigen Bestwert von 90.700 Autos aus dem Schlussquartal 2018 übertroffen. Produziert wurden im zweiten Quartal übrigens 87.048 Fahrzeuge. Auch hierbei spricht Tesla selbst von einem Rekordwert.

Naturgemäß entfiel der Großteil des Verkaufserfolgs auf die Mittelklasse-Limousine Model 3. Ganze 77.550 Auslieferungen gingen auf den Hoffnungsträger zurück. (Produziert wurden 72.531 Model 3.) Von den größeren Premium-Modellen S und X wurden zusammen 17.650 Exemplare an die zahlungskräftige Kundschaft übergeben, derweil 14.517 entsprechende Fahrzeuge die Fabrik verlassen haben.

Im Gesamtjahr 2019 will Tesla bekanntlich zwischen 360.000 und 400.000 Elektroautos an den Mann oder die Frau bringen. Ende Juni befanden sich noch 7.400 Fahrzeuge auf dem Weg zu den Kunden. Die Zahl der Bestellungen habe die der Auslieferungen im zweiten Quartal überstiegen. „Wir glauben, dass wir gut positioniert sind, um die Gesamtproduktion und die Auslieferungen im dritten Quartal weiter zu steigern“, heißt es denn auch zuversichtlich in der begleitenden Mitteilung des Elektro-Pioniers. Es scheint, als brauche die deutsche Autoindustrie dringender denn je eine Antwort auf das Model 3.
tesla.com, handelsblatt.com, deraktionaer.de

— Anzeige —

innogy - Faires Laden für ElektromobilistenFaires Laden für Elektromobilisten: Genau wissen, wie viel man tankt – an der Zapfsäule ist das normal, an der Ladesäule noch immer nicht Standard. innogy bietet seit 2014 uneingeschränkt eichrechtskonforme Ladelösungen an. Über das White-Label-Angebot können nun Energieversorger die eichrechtskonformen Lösungen für den Aufbau und Betrieb der eigenen Ladeinfrastruktur nutzen.
Zum Artikel >>

Stellenanzeigen

Senior-Projektmanager (w/m/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Laborleiter Elektrochemie

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot

4 Kommentare zu “95.200 Elektroautos – Tesla feiert Auslieferungsrekord

  1. eMobilitätsberater Berlin

    Die Zahlen für Europa / Deutschland? Wer hat diese denn jetzt schon.

  2. eCar-Fan & TESLA-Fahrer

    Eine noch viel bedeutendere Zahl:
    mehr als 20% (i.W.: zwanzig Prozent) Marktanteil von Januar bis Mai 2019 in ganz Europa! Das bedeutet, dass jedes fünfte Auto, welches neu zugelassen wurde, ein Model 3 war!

    • SHausSTA

      Zwanzig Prozent? Wo? Vielleicht in Norwegen? Das KBA weist für Tesla (alle Modelle) im Zeitraum Januar bis Mai 2019 einen Marktanteil von 0,3% in Deutschland aus, in anderen Ländern der EU dürfte es, mit Ausnahme von Norwegen, nicht signifikant anders sein.

      • Robert

        genau genommen sind es 20,5% das bezieht auf die zulassungen von elektroautos nicht auf die Zulassungen aller Fahrzeuge aber das ist schon eine ansage daß bei den elektroautos zulassungen ein fünftel davon Tesla ist und das obwohl Tesla nicht gerade billig ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/07/03/95-200-elektroautos-tesla-feiert-auslieferungsrekord/
03.07.2019 06:05