07.08.2019 - 09:12

Mit dem Klima scherzt man nicht

daimler-mercedes-benz-felge-symbolbild

Mercedes hat sich mit einem missglückten Tweet in Anspielung auf die Erderwärmung einen formidablen Shitstorm eingehandelt. „Falls dieser Sommer noch nicht warm genug war, der Mercedes-AMG GLA 45 4Matic wird die Dinge mit dieser roten Lackierung weiter aufheizen“, twitterte der Hersteller und erntete viele empörte Reaktionen.

Mercedes entschuldigte sich kurze Zeit später für den Tweet und verwies auf seine Geschäftsstrategie „Ambition2039“, in welcher der Konzern bis zum Jahr 2039 eine komplett CO2-neutrale Pkw-Neuwagenflotte anstrebt.
spiegel.de, automobilwoche.de

– ANZEIGE –

Phoenix Contact

Letzter Beitrag

Stellenanzeigen

Verkaufsleiter Elektromobilität (m/w/d) Region Bayern / BW / Hessen

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot

Vertriebsmanager (m/w/d) E-Mobilität für Norddeutschland

Zum Angebot

2 Kommentare zu “Mit dem Klima scherzt man nicht

  1. Simon

    Scheinbar nimmt aber weltweit keiner den Klimawandel so richtig ernst. Sonst hätte man schon was unternommen.

  2. E.v.K.

    Eine weiße Lackierung wäre für das Klima viel besser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/08/07/mit-dem-klima-scherzt-man-nicht/
07.08.2019 09:06