24.09.2019 - 09:44

Polizei hält E-Wassertaxi an

seabubble-kurzschluss-min

Ein vom französischen Startup SeaBubbles entwickeltes Elektro-Wassertaxi wurde bei einer Testfahrt auf der Seine in Paris von der Polizei kontrolliert. Die vermutete Geschwindigkeitsüberschreitung hat sich aber nicht bewahrheitet:

Denn während auf der Seine normalerweise ein Tempolimit von 12 km/h gilt, gibt es für die SeaBubbles eine Ausnahme für bis zu 30 km/h. Vielleicht wollten die Wasserschutzpolizisten das Gefährt aber auch nur aus der Nähe betrachten.
in.mashable.comindependent.co.uk

– ANZEIGE –


Nächster Beitrag

Stellenanzeigen

Partner Manager:in Roaming - E-Mobility (w/m/d)

Zum Angebot

Produktmanager E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Leiter/in alternative Tank- und Ladeinfrastruktur (m/w/d)

Zum Angebot

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/09/24/polizei-haelt-e-wassertaxi-an/
24.09.2019 09:34