07.11.2019 - 10:10

Citroën C5 Aircross: PHEV kommt Mitte 2020

citroen-c5-aircross-phev-2019-06-min

Citroën hat den neuen C5 Aircross Hybrid präsentiert, der in Deutschland zu Brutto-Listenpreisen ab 40.390 Euro angeboten wird. Die Auslieferungen sollen Mitte 2020 starten.

Citroën setzt in dem Kompakt-SUV auf die kleinere der beiden möglichen PHEV-Varianten. Wir erinnern uns: Die EMP2-Plattform von PSA ermöglicht grundsätzlich die Kombination eines Verbrenners mit einem E-Motor an der Vorderachse und optional einer zweiten E-Maschine an der Hinterachse. Anders als im Opel Grandland X Hybrid4 kommt hier nicht die Allrad-Variante, sondern jene mit reinem Frontantrieb zum Einsatz.

Soll heißen: Der Plug-in-Hybrid bietet eine Systemleistung von 165 kW, zu der der E-Motor 80 kW beisteuert. Der Akku mit 13,2 kWh Kapazität ermöglicht eine rein elektrische WLTP-Reichweite von bis zu 50 Kilometern. Geladen wird die Batterie ausschließlich mit Wechselstrom, der verbaute Onboard-Lader ist allerdings nur einphasig ausgelegt. An einer entsprechenden Wallbox oder öffentlichen AC-Ladesäule soll die Ladezeit unter drei Stunden liegen, an einer Haushaltssteckdose gibt Citroën die Ladezeit mit sieben Stunden an.

Die Ladeklappe selbst befindet sich auf der linken Fahrzeugseite über dem Hinterrad, der Tankstutzen befindet sich auf der rechten Seite. Das Ladekabel kann in einem Fach unter dem Kofferraumboden verstaut werden. Laut dem Hersteller soll bei der PHEV-Version die Variabilität des Kofferraums erhalten geblieben sein. Da die Batterie unter den Rücksitzen verbaut ist, bleibt das Ladevolumen bei 460 bis 600 Litern. Zudem sind die hinteren Einzelsitze versenkbar, verschiebbar und verstellbar. Werden die Lehnen umgeklappt, entsteht eine 1,90 Meter lange Ladefläche.

  • citroen-c5-aircross-phev-2019-04-min
  • citroen-c5-aircross-phev-2019-05-min
  • citroen-c5-aircross-phev-2019-02-min
  • citroen-c5-aircross-phev-2019-06-min
  • citroen-c5-aircross-phev-2019-03-min
  • citroen-c5-aircross-phev-2019-01-min

Insgesamt hat Citroën laut der Mitteilung den Fokus auf den Komfort des Fahrzeugs gelegt. So soll die Abstimmung der „Advanced Comfort Federung“ Störfaktoren herausfiltern und den Fahrkomfort erhöhen. Damit auch der Akustikkomfort im leisen Elektrobetrieb erhalten bleibt, sind auch die vorderen Seitenscheiben aus einem dämmenden Verbundglas gefertigt. Citroën ist von seiner Entwicklung sogar so überzeugt, dass sie die SUV-Abkürzung des Sports Utility Vehicle kurzerhand zu „Silent Urban Vehicle“ umfunktionieren.

Da die WLTP-Reichweite im Elektromodus über 50 Kilometer und der CO2-Ausstoß bei 39 Gramm pro Kilometer liegt, kann der C5 Aircross Hybrid in Deutschland mit einem E-Kennzeichen zugelassen werden und ist auch für den Umweltbonus qualifiziert. Von dem Listenpreis von 40.390 Euro kann also noch die Förderung abgezogen werden.

Der neue Citroën C5 Aircross Hybrid wird im französischen Rennes-La Janais produziert und soll ab Mitte 2020 ausgeliefert werden. Für Citroën ist der C5 Aircross nach eigenen Angaben der Auftakt der Elektrifizierungsoffensive. Die Franzosen versprechen, bis zum Jahr 2023 für 80 Prozent seiner Modelle, und bis 2025 für seine gesamte Modellpalette elektrifizierte Versionen anzubieten.
citroen.com

– ANZEIGE –

Offen für alle Back-End Systeme: Um die Elektromobilität in Fahrt zu bringen, bieten wir allen Back-End Herstellern die Möglichkeit unser kontaktloses NFC Payment inklusive digitalem Belegserver auf Ihrer Plattform nahtlos zu integrieren. Kontaktieren Sie uns noch heute. Wir freuen uns auf Sie.
Mehr erfahren >>

Stellenanzeigen

Programm-/Projektmanager (m/w/x) Elektromobilität

Zum Angebot

Referent (m/w/d) IT Mobility Solutions

Zum Angebot

Leiter (w/m/d) Standortakquise Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/11/07/citroen-c5-aircross-phev-kommt-mitte-2020/
07.11.2019 10:05