03.12.2019 - 10:44

Sascha Zahnd ist neuer Europa-Chef von Tesla

tesla-logo-001

Der neue Europa-Chef von Tesla heißt wohl Sascha Zahnd. Er folgt auf Jan Oehmicke, der den Elektroauto-Hersteller im Sommer verlassen hatte. Der neue Europa-Chef wird auch für den Aufbau der Gigafactory 4 in Brandenburg verantwortlich sein.

Über die Tesla-Personalie hatte zuerst das Schweizer Magazin „Bilanz“ berichtet, Zahnd hat es aber auch auf seinem LinkedIn-Profil bestätigt. Bereits nach dem im Juli 2019 bekannt gewordenen Abgang von Oehmicke, der den Posten seinerseits erst im Juli 2018 übernommen hatte, galt der Schweizer Zahnd als einer der Nachfolge-Kandidaten. Unklar ist aber, wann genau Zahnd den Posten als Vice President EMEA übernommen hat – in seinem LinkedIn-Profil hat er lediglich seine Positionsbeschreibung aktualisiert, nicht aber das Datum.

sascha-zahndZahnd ist seit 2016 für Tesla tätig, zuletzt als Vice President Global Supply Chain – diese Aufgaben wird er laut LinkedIn-Eintrag vorerst weiter parallel wahrnehmen. Zuvor hat er für die Swatch Group und Ikea gearbeitet. Über den Manager ist recht wenig bekannt, die „Bilanz“ beschreibt Zahnd sogar als „Phantom“. Obwohl es „hauptsächlich“ dem 44-Jährigen zu verdanken sei, dass Tesla im vergangenen Quartal 97.000 Fahrzeuge habe ausliefern können, habe sich Zahn nie in die Öffentlichkeit gewagt.

In seinem neuen Job wird Zahnd nun zunehmend von der Öffentlichkeit beobachtet werden, als Europachef ist er für die hiesigen Verkäufe, das Geschäft mit Service und Wartung, den Ausbau des Supercharger-Netzwerks und die „Government Relations“ verantwortlich. In Deutschland wird Zahnd besonders beobachtet werden: Als Europa-Chef ist er auch für den Aufbau des Europa-Werks im brandenburgischen Grünheide verantwortlich. Aktuell unterstehen ihm laut „Bilanz“ rund 5.000 Mitarbeiter, mit der Gigafactory 4 und dem Designzentrum in Berlin kommen bis zu 10.000 weitere hinzu.

Gegenüber „Bilanz“ wollte sich Zahnd nicht äußern, auch die Tesla-Pressestelle hat den Wechsel nicht kommuniziert. Wie das Schweizer Wirtschaftsmagazin unter Berufung auf Zahnds Umfeld schreibt, sei der Wechsel auch familiär bedingt, da die Familie in die Schweiz zurückgezogen sei.

Die ein oder andere Dienstreise wird Zahnd wohl bald auch nach Israel führen. Dort hat der kalifornische Autobauer nun die Zweigstelle „Tesla Motors Israel“ gegründet. Die Tochtergesellschaft von Tesla gibt an, dass sie im Bereich „Einfuhr, Vertrieb, Verkauf, Wartung und Reparatur von Elektrofahrzeugen und mobilen Energiespeichersystemen, Energieerzeugungssystemen usw.“ tätig sein wird. Es ist aber noch unklar, ab wann und wie teuer die Tesla-Fahrzeuge in Israel verkauft werden.
handelszeitung.ch, linkedin.com, jewishpress.com

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Key Account Manager (m/w/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Mitarbeiter (m/w/d) für die Digitalisierung der Mobilität, Wirtschaftsverkehr, Fahrzeugbau

Zum Angebot

Programm-/Projektmanager (m/w/x) Elektromobilität

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/12/03/sascha-zahnd-ist-neuer-europa-chef-von-tesla/
03.12.2019 10:51