05.12.2019 - 10:40

Neue Investoren bei EV-Tochter von Changan

changan-eado-electric-car-bev-china

Changan New Energy Automobile, der Ableger für elektrifizierte Fahrzeuge des chinesischen Herstellers Changan Automobile, hat von vier strategischen Investoren eine Finanzspritze in Höhe von insgesamt 2,84 Milliarden Yuan erhalten – umgerechnet ungefähr 364 Millionen Euro.

Die Tochtergesellschaft wird damit nur noch zu 48,95 Prozent von Changan Automobile gehalten – bisher war sie vollständig im Besitz des Mutterkonzerns, mit den neuen Investoren wurde dieser Anteil aber stark verwässert. Changan New Energy plant, in den nächsten drei Jahren insgesamt 10 Milliarden Yuan (1,28 Milliarden Euro) unter anderem in eine Plattform für elektrifizierte Fahrzeuge zu investieren.

Die neuen Investoren werden namentlich nicht genannt. Drei von ihnen sollen aus Chongqing stammen, wo sich auch der Hauptsitz von Changan Automobile befindet. Der vierte Investor soll aus Nanjing stammen. Das Portal Gasgoo schreibt, dass alle Investoren laut lokalen Medienberichten von staatseigenen Assets unterstützt werden, die jeweils von den lokalen Regierungen kontrolliert werden. Auf welche Quelle sich die nicht näher genannten Lokalmedien stützen, schreibt Gasgoo aber nicht.

Als Grund für den Einstieg externer Investoren und dem damit verbundenen Verlust der Mehrheit bei der EV-Tochter nannte Changan den harten Wettbewerb auf dem chinesischen NEV-Markt mit heimischen und ausländischen Herstellern. Es sei so für Changan immer schwieriger geworden, das NEV-Geschäft mit mit eigenen Mittel weiterzuentwickeln. Die „Diversifizierung der Eigenkapitalstruktur“ sei daher erforderlich gewesen, um die „geschäftliche Entwicklung des NEV-Zweigs voranzutreiben, die betriebliche Effizienz zu steigern und die Integration der Ressourcen entlang der NEV-Lieferkette zu beschleunigen“.

Bereits 2018 hatte Changan ein Joint Venture zur Batterieproduktion mit BYD gegründet. Ende 2017 hatte Changan Automobile noch angekündigt, ab 2025 nur noch Autos mit E-Motoren bauen zu wollen. Was das Abkühlen des NEV-Markts nach dem Auslaufen einiger Subventionen und der aktuelle Einsteig der Investoren für dieses Vorhaben bedeutet, ist derzeit nicht klar.
gasgoo.com

Stellenanzeigen

Ingenieur (m/w/d) für Transformation in der Automobilwirtschaft und Mobilität

Zum Angebot

Inside Sales Manager (m/w/d)

Zum Angebot

Senior Sales Manager (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/12/05/neue-investoren-bei-ev-tochter-von-changan/
05.12.2019 10:18