30.01.2020 - 16:23

Schwedisches Hybrid-Rettungsschiff mit Torqeedo-Antrieb

Torqeedo hat ein E-Antriebssystem für ein neues Hybrid-Rettungsschiff geliefert, das kürzlich von der Swedish Sea Rescue Society zu Wasser gelassen wurde. Das Diesel-elektrische Schiff kann dank des Torqeedo-Antriebs bis zu 1,5 Stunden elektrisch betrieben werden.

Das 14 Meter lange Kompositschiff, das auf den Namen Rescue Mercedes Eliasson Sanne getauft ist, bietet bei Rettungseinsätzen Platz für eine drei- oder vierköpfige Besatzung. Das Schiff wird von der Rettungsstation Rörö in den nördlichen Schären vor Göteborg aus betrieben und ist das erste Hybridboot in der Flotte der Sea Rescue Society. Der primäre Antriebsstrang aus zwei 478 kW starken Dieselmotoren wird dabei um das elektrische Antriebssystem von Torqeedo ergänzt. Dieses besteht aus zwei 50 kW-Elektromotoren und zwei 10 kWh-Akkus. Bei einer Suchgeschwindigkeit von sechs Knoten könne das Rettungsschiff bis zu 1,5 Stunden elektrisch betrieben werden, teilt Torqeedo mit.

„Wir verwenden den Elektroantrieb beim Ein- und Auslaufen auf Schwedens ökologisch sensiblen Wasserstraßen“, äußert Lars Samuelsson, bei der Sea Rescue Society Leiter der Abteilung für Seefahrt. „Die Crew nutzt die Dieselmotoren für Hochgeschwindigkeitsfahrten zum Rettungsort und schaltet für Such- und Rettungsaktionen wieder auf den Elektroantrieb um. Es ist von entscheidender Bedeutung, bei Einsätzen leise unterwegs zu sein, da selbst das kleinste Geräusch die Suche nach einer vermissten Person im Wasser behindern kann.“

Torqeedo-Chef Dr. Christoph Ballin ist überzeugt, dass das neue Schiff mit dualem Antrieb international einen neuen Standard für nachhaltige Such- und Rettungsbootkonstruktionen setzen wird: „Es macht einfach Sinn, nicht nur um die Umwelt zu schonen, sondern auch um die Betriebskosten zu senken und die Einsatzfähigkeit der Such- und Rettungsboote zu verbessern.“
torqeedo.com

– ANZEIGE –

electrive.net LIVE – die Online-Konferenz für Elektromobilität: Die Elektrifizierung von Nutzfahrzeugen nimmt Fahrt auf. Daher widmet sich unsere Online-Konferenz elektrischen Nutzfahrzeugen – ganz konkret elektrischen Stadtbussen. Seien Sie am 22.09.2020 von 10 bis 14 Uhr dabei. Die Teilnahme ist kostenlos, die Teilnehmerzahl begrenzt. Jetzt anmelden >>

Stellenanzeigen

Senior Produktmanager (m/w/d) - Bereich Ladelösungen

Zum Angebot

Leitung Technik Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Key Account Manager (m/w/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/01/30/schwedisches-hybrid-rettungsschiff-mit-torqeedo-antrieb/
30.01.2020 16:10