11.03.2020 - 11:06

Serienfertigung von Renaults E-Lkws läuft an

Renault Trucks beginnt in diesem Monat in seinem Werk in Blainville-sur-Orne in der Normandie mit der Serienproduktion der Elektro-Modelle D Z.E. und D Wide Z.E.. Für die Montage der E-Verteil-Lkw wurde das Werk erweitert.

Die Fahrzeuge selbst hatte der Hersteller, der von Renault Pkw unabhängig ist, bereits im Juni 2018 vorgestellt. Das Werk Blainville-sur-Orne ist auf mittelschwere Verteil-Lkw spezialisiert – in genau diese Kategorie fallen auch der 16-Tonner D Z.E. und 26-Tonner der D Wide Z.E.. Ursprünglich war der Beginn der Fertigung bereits für das zweite Halbjahr 2019 angekündigt. Gründe für die Verzögerung nannte Renault Trucks nicht.

Im Kern werden die beiden elektrischen Renault-Trucks auf derselben Montagelinie zusammengebaut wie die äquivalenten Diesel-Fahrzeuge – mit zwei Ausnahmen. In unmittelbarer Nähe zur Endmontage wurde ein spezielles „Z.E. Gebäude“ errichtet. In dem 1.800 Quadratmeter großen Mehrzweck-Gebäude werden nicht nur einige Montagearbeiten erledigt, sondern etwa auch in einem temperaturkontrollierten Bereich die Batterien gelagert. Die Montage der E-Lkw beginnt in dem Z.E. Gebäude, dort werden von geschulten Mitarbeitern Antrieb, Motor, Getriebe und die Elektronik eingebaut.

Im Anschluss durchlaufen die beiden E-Modelle die selbe Endmontage wie die Diesel-Varianten – also etwa die Karosserie und das Fahrerhaus. Danach kommen die E-Lkw zurück in das Z.E. Gebäude für einige elektro-spezifische Arbeiten und die Qualitätskontrolle. Insgesamt sind 50 Arbeitsstunden für die Herstellung eines Elektro-Lkw notwendig.

Renault Trucks erwartet, dass Elektrofahrzeuge bis 2025 insgesamt zehn Prozent des eigenen Absatzvolumens ausmachen werden. Bei Renault Trucks ist auch die Eigentümer-Struktur für die E-Offensive mit verantwortlich: Das Unternehmen gehört zu dem Nutzfahrzeughersteller Volvo Group, der ebenfalls unabhängig von der Volvo Car Cooperation ist. Eine Gemeinsamkeit mit Volvo Pkw ist, dass auch bei dem Nutzfahrzeug-Hersteller (unter anderem Lkw, Busse, Baumaschinen und Bootsmotoren) der chinesische Geely-Konzern das Sagen hat. Geely gilt als Treiber der Elektromobilität, auch Volvo Trucks hat bereits einige E-Modelle vorgestellt. Nun zieht auch die französische Tochter nach.
logistra.de, vision-mobility.de, renault-trucks.de




Stellenanzeigen

Gebietsleiter Vertrieb Ladeinfrastruktur im Außendienst Südwest (m/w/d)

Zum Angebot

Produktmanager eMobility (m/w/d)

Zum Angebot

Senior Consultant (m/w/d) – Elektromobilität

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/03/11/serienfertigung-von-renaults-e-lkws-laeuft-an/
11.03.2020 11:03