31.03.2020 - 15:35

Zürich nimmt erste Trolley-Busse auf Linie 83 in Betrieb

Die Verkehrsbetriebe Zürich (VBZ) haben mit der Umstellung der stark nachgefragten Linie 83 auf Trolleybusbetrieb begonnen. Insgesamt acht neue Batterie-Trolleybusse lösen nach und nach die bislang eingesetzten Dieselbusse ab.

++ Dieser Beitrag wurde aktualisiert. Sie finden die neuen Infos ganz unten. ++

Mit dem Einsatz der Oberleitungsbusse sollen pro Jahr über 200.000 Liter Diesel und rund 540 Tonnen CO2 eingespart werden, so die Stadt Zürich in einer Mitteilung. Die Linie 83 (Milchbuck – Bahnhof Altstetten selbst bezeichnete die Stadt als Erfolg: Seit der Inbetriebnahme im Dezember 2015 seien die jährlichen Fahrgastzahlen von rund 1,5 auf 2,5 Millionen Passagiere gestiegen.

Bei den Fahrzeugen selbst handelt es sich um Exemplare des Schweizer Herstellers Hess. Sie können dank einer größeren Traktionsbatterie auch längere Strecken ohne Oberleitung zurücklegen. Das ist auf die Linie 83 wichtig: Die Strecke ist zwischen Milchbuck und Hardplatz bereits elektrifiziert, da sie der bestehenden O-Bus-Linie 72 folgt. Von Hardplatz bis zum Bahhof Altstetten fahren die Busse dann Batterie-elektrisch. Genaue Reichweiten oder Batteriekapazitäten werden in der Mitteilung jedoch nicht genannt.

Die Fahrzeuge sollen jedoch auf den Erkenntnissen aus dem Projekt „Swisstrolley plus“ aufbauen. Dabei hatten der Hersteller Hess, die VBZ, die ETH Zürich und die Berner Fachhochschule zusammengearbeitet, um ein Fahrzeug auf Basis des Swisstrolley 5 von Hess weiterzuentwickeln. Damals hieß es, dass im Linienbetrieb bis zu zehn Kilometer Batterie-elektrisch möglich sein sollen und bis zu 35 Kilometer bei Leerfahrten.

„Die Fortschritte in der Batterietechnologie steigern die Wirtschaftlichkeit und Flexibilität des Systems Trolleybus erheblich“, sagt Christoph Rütimann, Leiter Technik bei den VBZ. „Gegenüber Batteriebussen mit fixen Ladestationen kennt der Batterietrolleybus im Regelbetrieb keine Einschränkungen der Reichweite, da seine Batterie während der Fahrt an der Fahrleitung aufgeladen wird.“

Zudem sollen die Fahrzeug den Passagieren mit einem modernen und freundlich gestalteten Innenraum einen hohen Fahrkomfort ermöglichen. An mehreren USB-Anschlüssen können Smartphones und Tablets geladen werden.

Update 12.08.2020: Die Verkehrsbetriebe Zürich (VBZ) haben die im März begonnene Umstellung der stark nachgefragten Linie 83 auf Trolleybusbetrieb abgeschlossen. Insgesamt acht Batterie-Trolleybusse der neuesten Generation haben im ersten Halbjahr 2020 nach und nach die bislang eingesetzten Dieselbusse abgelöst.
stadt-zuerich.ch, stadt-zuerich.ch (Update)

– ANZEIGE –

DenersolDer umfassende Leitfaden zu Batteriespeichern für die E-Mobilität: Wirtschaftlichkeit – Technik – Anbieter – Produkte. Ein Ratgeber voll mit praxiserprobtem Wissen für maximale Umsetzungsgeschwindigkeit bei solarer Eigenversorgung und E-Tankstellen. Werden Sie mit wenig Aufwand zum Experten für mehr Umsatz in 3 krisenfesten Wachstumsfeldern!
www.denersol.de

Stellenanzeigen

Produktmanager (w/m/d) Schnellladen (Elektromobilität)

Zum Angebot

Entwicklungsleiter für 3D gedruckte Li-Ionen Batteriezellen (m/w)

Zum Angebot

Project Manager (m/f/d) "Promotion of Electric Mobility in Cabo Verde"

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/03/31/zuerich-nimmt-erste-trolley-busse-auf-linie-83-in-betrieb/
31.03.2020 15:34